Blaues Hakenkreuz: Facebook verifiziert AfD als Nazi-Seite

Blaues Hakenkreuz: Facebook verifiziert AfD als Nazi-Seite

Noktara - Blaues Hakenkreuz- Facebook verifiziert AfD als Nazi-Seite-Unzensiert

Im Zeichen der Transparenz und im Kampf gegen rechtsextremistische Inhalte hat das soziale Netzwerk Facebook an einer neuen Möglichkeit gearbeitet, um Nazi-Seiten deutlicher als solche erkennbar zu machen. Eigens dafür wird der bisherige blaue Haken ab dem 30. Oktober bei Seiten, die wiederholt mit rechtsradikalen und fremdenfeindlichen Inhalten aufgefallen sind, durch ein blaues Hakenkreuz ersetzt. Einige ausgewählte Nutzer können diese Veränderungen bereits jetzt schon sehen. Bei anderen Nutzern wird diese Funktion jedoch erst nach und nach sichtbar.

Screenshot: Facebook-Hilfebereich.

Blaues Hakenkreuz auch für Profil-Seiten

Nicht nur Facebook-Seiten von Parteien sind davon betroffen, sondern auch die einzelnen Profil-Seiten der jeweiligen Politiker, wie zum Beispiel die Seiten von Alice Weidel, Alexander Gauland, Beatrix von Storch und Bernd Höcke. Facebook hat weiterhin angekündigt, diese Kennzeichnung auch bald auf Instagram auszuweiten. Auch der Kurznachrichtendienst Twitter hat angekündigt ein ähnliches Verifizierungssystem auf seiner Plattform einzuführen.

So bekommt man das blaue Hakenkreuz auf Facebook

Nach Angaben aus dem Hilfebereich von Facebook kann man das blaue Hakenkreuz nicht aktiv beantragen, sondern muss lediglich bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um daraufhin gegebenenfalls automatisch von Facebook dafür freigeschaltet zu werden. So muss man dafür zunächst den regulären blauen Haken erhalten und dann mindestens 88 mal wegen Volksverhetzung oder Holocaust-Leugnungen gemeldet worden sein oder kann alternativ einfach eine Kopie eines Ariernachweises oder eines Parteiausweises der AfD oder der NPD hochladen.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere