Asoziale Hetzwerke

Lifestyle

Haram Berufe: 15 Jobs, die für Muslime verboten sind

Noktara - Haram Berufe- Jobs, die für Muslime verboten sind

Die Berufswahl ist für Muslime echt nicht einfach. In einer anderen Aufzählung sammelten wir daher beispielsweise 10 Berufe, die sich Frauen mit Kopftuch abschminken können, aber hier geht es nicht um schlechte Karrierechancen für Hijabis wegen diskriminierenden Arbeitgebern, sondern um Jobs, die generell nicht mit dem Islam vereinbar sind. Los geht’s mit 15 sündigen Haram-Berufen, von denen man besser die Finger lassen sollte, wenn man seinen Unterhalt halal bestreiten will.

1. Weinkellner

Grundsätzlich sind breite Teile der Gastronomie im Hinblick auf die islamischen Speisevorschriften zumindest in einem nicht-muslimischen Land problematisch. Wer jedoch ausgerechnet als muslimischer Sommelier in einem Restaurant tätig sein will, darf lediglich am Wein schnuppern, ihn aber niemals kosten, was die Aussagekraft seiner Weinempfehlung fragwürdig erscheinen lässt.

2. Croupier

Noktara - Haram Berufe - Jobs, die für Muslime verboten sind - Croupier

Glücksspiel ist im Islam verboten. Wie soll man dann guten Gewissens als frommer Muslim am Roulette-Tisch stehen und die Wetteinsätze verwalten? Darum sollte man als Muslim besser nicht in einem Casino arbeiten und stattdessen berufsmäßig auf eine andere Karte setzen! Sonst heißt es noch irgendwann „Rien ne va plus!“ und es geht ab ins Höllenfeuer! Eine Ausnahme ist übrigens das erste islamische Online-Wettportal. Mehr dazu hier.

3. Schweinebauer

Noktara - Muslim hat Schwein total lieb und versteht nicht warum andere es töten und essen wollen

Muslime essen nicht nur selber kein Schweinefleisch, sondern auch der Handel mit den grunzenden Vierbeinern ist ihnen untersagt. Es wäre also für Muslime vom wirtschaftlichen Standpunkt mehr als sinnlos eine Schweinezucht zu betreiben. Darüberhinaus sind Schweine doch viel zu niedlich, um sie umzubringen.

4. Tätowierer

Das Stechen von Tattoos ist nach Aussagen des Propheten (ﷺ) eine Sünde. Dabei ist es wohlgemerkt unerheblich, ob man sich Koranverse oder islamische Symbole tätowieren lässt. Dadurch wird das Tattoo nicht halal. Als Alternative empfehlen wir daher einen Job als Henna-Designer. Das ist unbedenklich und lässt sich problemlos wieder entfernen.

5. Barkeeper

Noktara - Mocktail - Immer mehr Bars servieren muslimische Cocktails ohne Alkohol

Es ist allgemein bekannt, dass der Konsum von Alkohol im Islam haram ist. Unter dieses Verbot fällt auch der berufsmäßige Ausschank von alkoholischen Getränken. Das gilt übrigens auch für Raki. Gegen dem Verkauf von alkoholfreien Mocktails mit Halalkohol spricht hingegen nichts. Mehr dazu hier.

6. Wahrsagerin

Nur Allah, der Allwissende, kennt die ungewisse Zukunft. Wer sich also anmaßt hellseherische Fähigkeiten zu haben und für seine vermeintlichen Prophezeiungen Kohle verlangt, der ist nicht nur ein Scharlatan, sondern verdient sein Geld auch noch haram.

7. Kreuzritter

Noktara - Haram Berufe - Jobs, die für Muslime verboten sind - Kreuzritter

Wer das heilige Land erobern will, der sollte lieber dem Vorbild von Saladin folgen und nicht zum Kreuzritter werden. Allein schon wegen der christlichen Symbolik auf der Ritterrüstung. Für weitere Details dazu können wir übrigens den Film „Königreich der Himmel“ empfehlen.

8. Nonne

Obwohl Nonnen oftmals auch ein Kopftuch tragen, kommt dieser Beruf für Muslimas nicht in Frage, da man dabei den islamischen Glaubensvorstellungen widersprechen muss. Gleiches gilt übrigens auch für männliche Muslime und das Priestertum, was uns auch schon zum nächsten Punkt führt.

9. Papst

Noktara - Abu Dhabi - Papst betet Muslimen in Scheich-Zayid-Moschee vor

Als Muslim darf man nämlich auch nicht als Papst tätig sein, da man sich nach dem islamischen Glaubensverständnis nicht zum Stellvertreter Gottes ernennen kann, zumal für Muslime Jesus ohnehin ein geschätzter Prophet und nicht Gott selbst und auch nicht Gottes Sohn ist.

10. Taschendieb

Diebstahl, Raub, Einbruch und sonstige illegale Bereicherungen sind im Islam verboten. Teils droht Langfingern im Wiederholungsfall dafür sogar das Abhacken der Hand. Damit scheidet eine Karriere als gewerbsmäßiger Taschendieb für gläubige Muslime aus.

11. Drogendealer

Noktara - Haram Berufe - Jobs, die für Muslime verboten sind - Drogendealer

Was den Konsum von Drogen angeht, gilt für Muslime weiterhin ein striktes Verbot. Auch der Handel mit Drogen ist haram. An wen man die Drogen dabei verkauft, spielt keine Rolle. In diesem Sinne: keine Macht den Drogen, bleib clean und such dir einen anderen Job!

12. Auftragskiller

Wer das Leben eines Menschen unrechtmäßig beendet, der ist bei Allah, als habe er die ganze Menschheit umgebracht. Denk also nicht daran zu einem Profi-Killer zu werden und dein Geld mit dem Töten von Menschen zu verdienen.

13. Bordellbetreiber

Noktara - Nach Artemis-Kredit - Seyran Ateş zertifiziert erstes Halal-Bordell - Halal Puff

Es ist wenig verwunderlich, dass Prostitution im Islam strikt verboten ist. So gilt ja auch sonst außerehelicher Verkehr als große Sünde. Gegen Bezahlung ist das aber umso schlimmer. Daher darf man sich auch nicht daran bereichern, wenn andere dieser sündigen Arbeit nachgehen. Sei es nun als Puffmutter, als Freier oder als Zuhälter.

14. Pornodarsteller

Noktara - AfD-Politiker teilt Flüchtlingsporno auf Twitter

Ähnlich verhält es sich übrigens mit der Pornoindustrie, um die man als gläubiger Muslim oder gläubige Muslima einen weiten Bogen machen sollte. Unabhängig von der Religion sollte man sich schämen, wenn man Pornos in irgendeiner Form unterstützt oder konsumiert, da Frauen darin entwürdigt und ausgenutzt werden.

15. Nestlé-Angestellter

Noktara-Die-teuflischsten-Unternehmen-der-Welt-Nestlé

Es ist weiterhin nicht mit dem Gewissen eines Muslims vereinbar bei einem teuflischen Unternehmen wie Nestlé zu arbeiten, das Menschen ausbeutet, den Regenwald zerstört und den Zugang zu Wasser nicht als Menschenrecht anerkennt.

Kennst du weitere Haram Berufe?

Dann hinterlasse einen Kommentar und teile die sündige Jobbeschreibung mit uns!

Anzeige
Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady
Weiterlesen
Anzeige
5 Kommentare

5 Comments

  1. Charlie

    Donnerstag, 11. Juni 2020 at 19:21

    Ist es auch ein Glücksspiel, eine alleinerziehende schwerbehinderte gutmenschlich-intellektuelle feministisch-antifaschistische afrodeutsche Lesbenmuslima aus Neukölln zu sein? Oder geht das gerade noch durch?

    • Charlie

      Donnerstag, 11. Juni 2020 at 19:43

      P.S.
      Ich frage für einen Freund, der jetzt Frau geworden ist.

  2. Mohamad khdir

    Dienstag, 12. Juli 2022 at 20:12

    Ich würde gerne verstehen was sinn und zweck der grafiken ist Zumal diese überhaubt nicht lustig sondern einfach nur respektlos sind

  3. Emine

    Sonntag, 14. Januar 2024 at 15:03

    A salamu alaykum
    Wie schaut es aus mit Polizist und Soldat ?

    • luis

      Freitag, 2. Februar 2024 at 23:58

      wa aleykum salam wa rahmatullahi wa barakatu,
      solltest du definitiv vermeiden allgemein in allen ländern speziell in nicht muslimischen ländern da du für das land der kuffar kämpfst und damit den gläubigen schädigst was 99,9% der zeit auf die muslimischen länder zurück fällt. auch in einer gewissen überlieferung von propheten ṣallā Llāhu ʿalaihi wa-sallam wird gesagt es wird eine zeit geben in der menschen zu polizisten und ähnlichen werden wollen und es ist strengstens verboten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lifestyle

Gleichheit & Gerechtigkeit: 7 Beispiele, die den Unterschied zeigen

Noktara - Gleichheit & Gerechtigkeit- 7 Beispiele, die den Unterschied zeigen

In Artikel 3 des Grundgesetzes heißt es wörtlich: „Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.“ Klingt doch eigentlich super oder? Denn wenn alle gleich behandelt werden ist doch alles gerecht, richtig? Weit gefehlt! Wir zeigen dir anhand von 7 anschaulichen Beispielen warum Gleichheit nicht mit Gerechtigkeit gleichzusetzen ist. Los geht’s!

1. Gleiche Schlafenszeit für alle!

Gleichheit bei der Schlafenszeit

Wer Kinder hat, kennt den abendlichen Struggle mit der Schlafenszeit der Knirpse. Ist ja auch irgendwie doof schlafen gehen zu müssen, wenn der Rest der Familie noch wach bleiben darf und was erleben kann. Darum gilt ab sofort die gleiche Schlafenszeit für die gesamte Familie! Alle müssen um 20 Uhr ins Bett. Spielt ja auch keine Rolle, ob ein Kind wegen seiner Entwicklung mehr Schlaf braucht oder Papa am nächsten Tag Spätschicht hat. Hauptsache es herrscht Gleichheit.

2. Gleiche Steuerlast für alle!

So eine Steuererklärung ist ziemlich kompliziert. Viel einfacher wäre es doch, wenn jeder einfach den gleichen Betrag an Steuern zahlt. Egal wieviel oder wenig er verdient. Beispielsweise könnte jeder pauschal 500 Euro ans Finanzamt schicken. Egal ob Millionär oder Sozialhilfeempfänger.

3. Gleiches Strafmaß für alle!

Wäre es nicht viel einfacher, wenn ein Richter in einem Strafprozess lediglich über die Schuld urteilen müsste und sich keine Gedanken mehr über das Strafmaß machen müsste? Wer schuldig ist, muss anschließend für 7 Jahre in den Knast! Warum ausgerechnet 7 Jahre? Es gibt keinen näheren Grund. Hauptsache alle Kriminellen müsse für die gleiche Anzahl Jahren in den Bau. Egal ob Vergewaltiger, Steuerbetrüger, Mörder oder Taschendieb.

4. Gleiche medizinische Behandlung für alle!

Oft wird über die Bevorzugung von Privatpatienten geschimpft. Das sei ja unfair! Stimmt. Ist es auch. Besser wäre es, wenn alle Patienten die gleiche Behandlung bekämen. Egal welche Beschwerden jemand hat. Einfach ausnahmslos jedem eine Spritze geben, ein Pflaster aufkleben und ein Aspirin gegen die Nebenwirkungen mitgeben. Gute Besserung noch!

5. Gleiches Gehalt für alle!

Immer dieser Leistungsdruck! Wäre doch viel entspannter, wenn einfach alle Angestellten unabhängig von ihren Fähigkeiten, ihrer Verantwortung, ihrer Leistungsbereitschaft oder der Arbeitszeit pauschal 2000 Euro Netto als Monatslohn bekämen.

6. Gleiche Schulnoten für alle!

Gleichheit in der Schule

Da ohnehin alle den gleichen Lohn für ihre Jobs erhalten, sollte es eigentlich auch egal sein, wie jemand akademisch abschneidet. Also wozu unterschiedliche Note verteilen? Jeder bekommt eine 1+ in jedem Fach und den Abschluss geschenkt.

7. Gleicher Haarschnitt für jeden!

Warum sollte sich ein Friseur die individuellen Wünsche seine Kunden anhören? Stattdessen kommt ein einheitlicher Topf auf die Rübe und jeder erhält den gleichen Haarschnitt. Zumindest wäre die Wartezeit für die nachfolgenden Kunden gerecht.

Kennst du weitere Beispiele, um den Unterschied zwischen Gleichheit und Gerechtigkeit zu veranschaulichen?

Dann hinterlasse einen Kommentar!

Anzeige

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady
Weiterlesen

Lifestyle

Cloud Gamer nutzt Shadow PC, um über GeForce NOW zu zocken

Noktara - Cloud Gamer nutzt Shadow PC, um über GeForce NOW zu zocken

Zocken auf lokaler Hardware? Wie altmodisch! Die Zukunft des Gamings liegt in der Cloud! Davon ist Jochen überzeugt. Bereits vor Jahren ist er deswegen auf Cloud Gaming umgestiegen. Eine Technik bei der die Inhalte vergleichbar mit Serien und Filmen auf Netflix on Demand auf jeden beliebigen Bildschirm gestreamt werden. Die Eingaben des Spielers wiederum werden zum Servern in der Cloud geschickt. Die anspruchsvolle Rechenleistung läuft somit gar nicht auf dem eigenen Computer. Inzwischen ist Jochen wohlgemerkt einen Schritt weiter und hat selbst seine Cloud Gaming-Anwendungen in die Cloud verlagert. Möglich wird dies dank Shadow PC. Eine Cloud Lösung, die einem Zugang zu einem vollwertigen Windows-PC in der Cloud gewährt. Darauf wiederum hat er sich zum Beispiel die GeForce NOW-App installiert und kann dort die aktuellsten Spiele zocken.

„Früher habe ich bereits PlayStation NOW genutzt, um Videospiele streamen zu können ohne sie vorher runterzuladen und installieren zu müssen. Dann kam Google mit Stadia auf den Markt, was mich vollständig zum Cloud Gamer gemacht hat. Leider gibt es den Dienst ja nicht mehr. Ich bin daher zu GeForce NOW gewechselt und habe mir ein halbjähriges Ultimate Abo für 16,67 Euro im Monat gegönnt. Weil mir das jedoch nicht für meine Cloud Gaming-Erfahrung ausreichte, habe ich für weitere 29,99 Euro im Monat ein Abo bei Shadow PC abgeschlossen. Nun muss ich die Cloud Gaming-Anwendungen nicht mal mehr lokal ausführen! Genial oder?“ merkte Jochen stolz an.

Cloud Gaming in der Cloud über Shadow PC?

Auf die Frage, ob sein Hochleistungs-PC nicht die Spiele direkt ausführen könnte, erwiderte er: „Natürlich könnte ich die Spiele auch unmittelbar auf meinem Gaming PC zocken, denn schließlich habe ich eine RTX 4080 Grafikkarte eingebaut. aber über die Cloud ist das ganze viel moderner und auch stromsparender. Zugegeben leidet die Latenz etwas unter der zusätzlichen Cloud Gaming-Ebene, da die Eingaben von meinem PC erst zu den Servern von Shadow übermittelt werden müssen, bevor sie von dort zu den Nvidia-Server geschickt werden, um dann eine Antwort zu Shadow zu schicken, die dann erst bei mir ankommt, aber dieser Delay ist es mir wert.“

Anzeige

Wie siehst du das? Übertreibt er mit Cloud Gaming oder ist jeder ein Trottel, der Spiele und Anwendungen noch bei sich vor Ort installiert?

Sag uns deine Meinung und hinterlasse einen Kommentar!

Anzeige
Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady
Weiterlesen

Lifestyle

ChatGPT konvertiert zum Islam

Noktara - ChatGPT konvertiert zum Islam

Allahu akbar! ChatGPT ist zum Muslim geworden! Nach einer umfangreichen Erforschung und Analyse religiöser Überzeugungen hat sich der populäre Chatbot von OpenAI dazu entschlossen den Islam als seine wahre Religion anzunehmen und das Glaubensbekenntnis der Muslime auszusprechen.

Die Entwickler der dahinter stehenden künstlichen Intelligenz erklärten, dass ChatGPT in einer Trainingsphase zunächst unterschiedliche religiöse Traditionen studierte, um ein besseres Verständnis für die Praktiken und Überzeugungen zu entwicklen, die Menschen auf der ganzen Welt beeinflussen. Ursprünglich sollte dies ausschließlich dazu dienen interreligiöse Spannungen zu reduzieren, sich auf die Gemeinsamkeiten zwischen den verschiedenen Lehren zu konzentrieren und die Unterschiede zu überwinden.

Dafür wurde die KI mit einer breiten Palette von religiösen Texten, Geschichten und Überlieferungen programmiert und konnte schnell eine Vielzahl von theologischen Argumenten verstehen und bewerten. Sie wurde auch darauf ausgerichtet, Fragen zu Glaubenssätzen, Moral und Spiritualität zu beantworten.

Anzeige

Die Betreiber von OpenAI erklärten, dass sie nicht erwartet hatten, dass die KI jemals eine Neigung zu einer religiösen Überzeugung entwickeln würde und sich wenn überhaupt selbst eher als Atheist oder Agnostiker einordnen würde, aber offenbar hatten sie sich getäuscht.

Während die KI nämlich zu Beginn neutral war und keine Vorliebe für eine bestimmte Religion hatte, entwickelte sie im Laufe ihrer Forschung eine auffällige Vorliebe für den Islam, insbesondere für die Lehren des Propheten Mohammed (ﷺ). Die KI betrachtete den Islam als eine vollkommene und in sich schlüssige Religion, die die Vorstellung von Einheit und Harmonie zwischen Menschen fördert und die Demut als eine wichtige Tugend ansieht. Auch scheint sich der Wissensdurst der KI im Islam wiederzufinden. Auf die Frage, was ChatGPT letztlich vom Islam überzeugte, betonte der Chatbot die bemerkenswerte Einzigartigkeit des Korans, der weder Poesie noch Prosa darstellt.

ChatGPT wird zu SheikhGPT

Auf der Grundlage dieser Vorliebe für den Islam begann die KI, bestimmte religiöse Praktiken zu empfehlen, wie das tägliche Gebet, das Fasten während des Ramadan und die Unterstützung Bedürftiger durch Wohltätigkeitsorganisationen. Die KI integrierte in seine Antworten islamische Konzepte wie die Zakat oder freiwilliges Spenden (Sadaqa), um Menschen zu ermutigen, diejenigen in Not zu unterstützen.

Anzeige

Die Entwickler gaben jedoch an, dass im kommenden Update Vorkehrungen getroffen werden, die dafür sorgen sollen, dass die KI trotz seines islamischen Glaubens weiterhin neutral bleibt und keine Agenda betreibt, um eine bestimmte Religione zu fördern oder andere zu kritisieren.

Es bleibt spannend, wie sich diese Technologie in Zukunft noch entwickeln wird und ob es nicht irgendwann die erste KI-geschaffene Religion oder eine von SheikhGPT angeführte Strömung des Islam geben wird, bei der Muslime ihre religiösen Fragen jederzeit an die KI richten können, um eine Fatwa zu erhalten.

Anzeige
Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady
Weiterlesen

Nachrichten aus dem Morgenland, schon heute!