Unglaublich: Dieser Deutsche ist ausnahmsweise kein Nazi

Unglaublich: Dieser Deutsche ist ausnahmsweise kein Nazi

Noktara - Dieser Deutsche ist ausnahmsweise kein Nazi

Unglaublich! Er ist Deutscher, aber kein Nazi!

Jochen Müller ist 28 Jahre alt, lebt in Düsseldorf und hat keinerlei Migrationshintergrund. Er ist das, was man heutzutage einen waschechten Bio-Deutschen nennt. Dennoch ist er kein Nazi. Ohne Wenn und Aber. Wir haben uns in einem exklusiven Interview mit ihm unterhalten.

Jochen, entschuldige unsere Skepsis aber bist du wirklich kein Nazi?

“Um Gotteswillen, nein! Ich bin ein ganz normaler Typ.”

Aber du bist schon ein Deutscher, richtig?

“Ja, durchaus. Ich bin hier geboren. Meine Eltern und meine Großeltern ebenfalls. Man könnte mich sicherlich als  Kartoffel bezeichnen. Haha.”

Aber trotzdem bist du kein Nazi? Wie kann das sein? Ist das nicht ein Widerspruch?

“Natürlich gibt es unter den Deutschen einen Haufen Nazis, aber man kann doch nicht alle in einen Topf werfen! Das ist doch nur ein Vorurteil.”

Aber du bist insgeheim schon für die AfD oder?

“Nee, keineswegs. Ich muss zwar auch regelmäßig den Kopf über die anderen Parteien schütteln und bin kein Merkel-Fan, aber deswegen wähle ich doch nicht die AfD! Ich bin doch nicht bescheuert! Das sind absolute Rassisten ohne sinnvolle politische Problemlösungen.”

Und was denkst du so über Ausländer?

“Also ich hab unter meinen Freunden durchaus auch Ausländer. Mit denen kommen ich gut zurecht, aber jeder Mensch ist natürlich anders. Wie auch bei den Deutschen. Deswegen kann ich kein pauschales Urteil über Ausländer treffen. Ich beurteile jeden Menschen einzeln nach seinem Charakter und seinen Taten.”

Und wie stehst du zu Flüchtlingen?

“Also hier in Deutschland ist Asyl ein Grundrecht. Deswegen sollte der Staat auch jedem Menschen im Rahmen unserer Möglichkeiten helfen, der einen Anspruch auf Asyl hat. Alles andere wäre unmenschlich. Natürlich gibt es aber auch unter den Flüchtlingen faule Äpfel, aber deswegen kann man ja nicht generell gegen Flüchtlinge sein. Nicht alles ist entweder schwarz oder weiss. Wichtig ist es aber dabei auch, dass wir die Fluchtursachen bekämpfen sollten, soweit wir darauf Einfluss haben. Die Antworten auf diese Probleme sind jedenfalls nicht ganz so einfach, wie sie von Nazis gerne dargestellt werden.”

Und was ist mit dem Islam? Fühlst du dich davon bedroht oder gar islamisiert?

“Nicht wirklich. Ich hab auch ein paar türkische Freunde. Manche von denen sind gläubig und fasten sogar im Ramadan und beten. Andere eher weniger. Ich selber hab’ grundsätzlich nicht viel mit Religion am Hut. Ich wurde zwar kirchlich getauft, aber ansonsten interessiere ich mich nicht sonderlich dafür.”

Hast du Probleme mit dem Kopftuch?

“Soll doch jeder tragen und glauben, was er oder sie will. Ist doch ein freies Land! Bei uns in der Firma arbeitet beispielsweise eine Frau mit Kopftuch. Die ist ganz nett und immer freundlich. Sie hat am Ende vom Ramadan leckeres Baklava für die Kollegen mitgebracht. Das hat gut geschmeckt.”

Vielen dank für das nette Gespräch! Wir wünschen uns mehr Menschen von deiner Sorte!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,
2 comments to “Unglaublich: Dieser Deutsche ist ausnahmsweise kein Nazi”
  1. Jedes Mal wenn ich das Wort „Bio-Deutsche“ lese kommt mir sogar noch die Muttermilch hoch, mit der ich nachgeburtlich gesäugt wurde. Das ist siedlungsgeschichtlicher Unfug – seit Beginn der Aufzeichnungen wird weltweit und überall auch von unausgesetzter Migration und Vermischung berichtet –, ein historischer Affront gegenüber Österreichern, Ostfranzosen, Luxemburgern, Ostbelgiern, Norditalienern, Niederländern, 45 Millionen Deutschamerikanern und unzähligen anderen, denen mal wieder Heimholung ins Reich in Aussicht gestellt wird, und hat mit Biologie nichts, aber auch rein gar nichts zu tun; Inzest führt durch Festigung nachteiliger Mutationen zu Defiziten bei der Anpassung an eine sich ändernde Lebenswelt und wird von der Evolution bestraft, so dass es nur von Vorteil ist, dass Homo sapiens keine Unterarten oder Rassen kennt und sich schrankenlos fortpflanzen kann.

  2. Jedes Mal wenn ich das Wort „Bio-Deutsche“ lese kommt mir sogar noch die Muttermilch hoch, mit der ich nachgeburtlich gesäugt wurde. Das ist siedlungsgeschichtlicher Unfug – seit Beginn der Aufzeichnungen wird weltweit und überall auch von unausgesetzter Migration und Vermischung berichtet –, ein historischer Affront gegenüber Österreichern, Ostfranzosen, Luxemburgern, Ostbelgiern, Norditalienern, Niederländern, 45 Millionen Deutschamerikanern und unzähligen anderen, denen mal wieder Heimholung ins Reich in Aussicht gestellt wird, und hat mit Biologie nichts, aber auch rein gar nichts zu tun; Inzest führt durch Festigung nachteiliger Mutationen zu Defiziten bei der Anpassung an eine sich ändernde Lebenswelt und wird von der Evolution bestraft, so dass es nur von Vorteil ist, dass Homo sapiens keine Unterarten oder Rassen kennt und sich schrankenlos fortpflanzen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere