Saudi-Arabien zieht nach und verbietet ebenfalls Layla-Song

Saudi-Arabien zieht nach und verbietet ebenfalls Layla-Song

Noktara - Saudia-Arabien zieht nach und verbietet ebenfalls Haram Layla-Song

Nach dem Verbot des Liedes „Layla” von DJ Robin & Schürze auf dem Würzbürger Kiliani-Volksfest hat die hitzige Debatte, ob man so einen sexistischen Song 2022 noch spielen dürfe, inzwischen auch international Wellen geschlagen. So hat sich nun sogar das Königreich Saudi-Arabien dazu gemeldet und eine Fatwa dazu erlassen, in der das umstrittene Lied explizit für haram erklärt wird.

Darum ist Layla verboten:

In der Begründung des Ministeriums für religiöse Angelegenheiten heißt es dazu, dass instrumentelle Musik ohnehin grundsätzlich verboten sei, aber insbesondere der Liedtext des Ballermann-Hits moralisch verwerflich sei, da in den Zeilen suggeriert wird, dass die besungene Puffmama namens Layla mit dem blonden Haar sündigerweise kein Kopftuch trägt und sie keine islamkonforme Bekleidung trägt, weshalb fremde Männer ihre geile Figur sehen könnten. Dieser Anblick sei nämlich nur ihrem Ehemann vorbehalten, so der Wortlaut der Fatwa. Außerdem verbiete die Scharia, dass eine Frau ohne die Erlaubnis ihres Mannes einen Puff betreibt.

Wer trotz des islamischen Urteils Layla in der Öffentlichkeit abspielt, muss daher mit mindestens 1000 Peitschenhieben und einer anschließenden Steinigung rechnen.

DJ Robin & Schürze werden in der Fatwa außerdem dazu aufgefordert Reue zu zeigen und als Wiedergutmachung eine islamkonforme Version des Liedes ohne Instrumente für muslimische Musikliebhaber zu veröffentlichen, in der sich Layla fromm verhält und einen Hijab trägt. Ob die beiden Musiker allerdings darauf eingehen werden, bleibt abzuwarten.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady
,
Ein Kommentar zu “Saudi-Arabien zieht nach und verbietet ebenfalls Layla-Song”
  1. Damit sind ab sofort auch die Storys verbannt, die sich Scheherazade zur Rettung ihres Lebens in 1001 Nächten (alf Layla wa-Layla) zusammengereimt hat. Geht gar nicht, du abendländische Fabuliererin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.