Christ sucht verzweifelt Bibelstelle über den Osterhasen

Christ sucht verzweifelt Bibelstelle über den Osterhasen

Noktara - Christ sucht verzweifelt Bibelstelle über den Osterhasen

Ostern gilt für viele Christen als das wichtigste religiöse Fest des Jahres, denn schließlich ist die Kreuzigung und die anschließende Wiederauferstehung Christi das zentrale Ereignis des christlichen Glaubens. Aber welche Rolle spielte dabei eigentlich der Osterhase? Was hat es mit den Ostereiern auf sich? Dazu muss sich doch sicherlich eine aussagekräftige Bibelstelle finden lassen! Davon ging der überzeugte Christ Tobias R. zumindest bis vor Kurzem aus.

Keine Spur von einer Bibelstelle über den Osterhasen

Er blätterte und blätterte, konnte aber beim besten Willen keine Passage in der Bibel entdecken aus der sich irgendeine Verbindung von einem Hasen und Ostereiern zur Wiederauferstehung des Heilands ableitet lies. Weder im alten noch im neuen Testament. Es war zum verrückt werden! Schließlich ist es doch ein christlicher Brauch Eier zum Fest bunt anzumalen, diese zu verstecken und dann hinterher mit Kindern zu suchen, denen man erzählt hat, dass sie ein Osterhase gelegt haben soll. Fehlt etwas jeglicher Zusammenhang?

Das steht ja gar nicht in der Bibel.

Laut den Recherchen von Tobias, haben weder Jesus noch einer seiner Jünger diesen obskuren Brauch praktiziert. Zumindest gibt es dafür keine Belege. Ganz schön ernüchternd für Tobias. Als bibeltreuer Christ hat er sich daher dazu entschlossen in den kommenden Jahren auf das Anmalen von Ostereinern zu verzichten.

Wie siehst du das? Gibt es einen religiösen Zusammenhang zwischen dem Osterhasen und dem Christentum oder ist das einfach nur ein absurder Brauch?

Sag uns deine Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,
Ein Kommentar zu “Christ sucht verzweifelt Bibelstelle über den Osterhasen”
  1. Moment! Ist Bugs Bunny nicht der Ghostwriter von Petrus, Paulus, Marcus und Lucas? Der, der das Ostermärchen ersonnen hat um die Rolle des Jesus auszubauen und den Plot des Neuen Testaments mit Blick auf eine filmische Adaption packender zu gestalten?

    Wir müssen aufpassen, dass die Kaninchenplage in unseren Städten nicht noch die bäuerlichen Kuhdörfer erfasst. Das würde die Landwirtschaft ruinieren und das Land ins Chaos stürzen und stilllegen. Dagegen helfen dann nur Grenzbefestigungen und kein Intimpapier. Die Aussies als Erfinder der Rabbit-Proof Fence können davon ein Lied singen. Und die Ossis als Erfinder des Antifaschistischen Schutzwalls werden ebenfalls n’ostalisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.