CDU will andere Hautfarben verbieten, um Ausgrenzung zu verhindern

Nach Kopftuchverbot: CDU will andere Hautfarben verbieten, um Ausgrenzung zu verhindern

Noktara - Nach Kopftuchverbot - CDU will andere Hautfarben verbieten, um Ausgrenzung zu verhindern

Nach dem Kopftuchverbot an Grundschulen und Kindergärten geht die CDU einen Schritt weiter und will nun auch ein Verbot von anderen Hautfarben anstreben. Kinder mit dunkler Hautfarbe würden nämlich häufig von hellhäutigen Kinder gehänselt, die dann zu Außenseitern werden. Diese Ausgrenzung wolle man den armen schwarzen Kindern durch dieses Verbot ersparen, so der Pressesprecher der CDU.

Eigens dafür hat die CDU bereits ein Maßnahmenpaket ausgearbeitet, über das beim nächsten Parteitag abgestimmt werden soll.

Eigene Schulen sortiert nach Hautfarben

So sieht das Maßnahmenpaket der CDU unter anderem vor, dass es je nach Hautfarbe idealerweise eigene Schulen oder vorerst zumindest eigene Schulklassen geben soll, damit Kinder nur mit anderen Personen in Kontakt kommen, die ihrer eigenen Hautfarbe entsprechen. Dies würde den Keim für Rassismus und Diskriminierungen ausmerzen. Auch die Lehrkräfte sollen fortan entsprechend ihrer Hautfarbe zugeteilt werden. Schwarze Lehrer für schwarze Kinder und weiße Lehrer für weiße Kinder.

AfD zeigt sich begeistert

Noktara - AfD fordert Schulklassen nach Nationalität aufzuteilen

Der Vorschlag von nach Rasse getrennten Schulklassen erhielt von weiten Teilen der AfD Zuspruch, geht aber für einige AfD-Politiker noch nicht weit genug. So fordern diese nach dem Kopftuchverbot auch ein Verbot der Kippa einzuführen, um innerhalb der weißen Klassen Antisemitismus vorzubeugen. Jörg Meuthen von der AfD sagte dazu:

“Die CDU hat einen interessanten Ansatz geliefert, aber setzt diesen wie so oft nur halbgar um. Wir als AfD hingegen wollen jeglichen Rassismus dauerhaft verhindern und wenn wir dafür Rassen auslöschen müssen, dann ist das eben so.”

Wie findest du diesen radikalen Lösungsansatz? Helfen solche Verbote gegen Diskrimierungen oder ist so eine Forderung eher kontraproduktiv für eine offene Gesellschaft?

Sag uns deine Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,
Ein Kommentar zu “Nach Kopftuchverbot: CDU will andere Hautfarben verbieten, um Ausgrenzung zu verhindern”
  1. Schon im kaiserlichen China haben blaublütige Aristokratinnen systematisches Whitefacing betrieben. Ein Skandal! Heute gehen Deutschlands fahle Bleichgesichter zur Sonnenbank. Echt schlimm! Zeigt aber, dass den Lebendigfarbigen die Zukunft gehört.

    P.S.
    Danke für den Kalender. Ist denn schon wieder Advent, die Zeit des Christstollen- und Glühweinfastens?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.