Flüchtlinge bringen Toilettenpapier und Nudeln mit, um willkommen zu sein

Flüchtlinge bringen Toilettenpapier und Nudeln mit, um willkommen zu sein

Noktara - Flüchtlinge bringen Toilettenpapier und Nudeln mit, um willkommen zu sein

Angesichts der Gefährdungslage in Europa durch den Coronavirus und der durch Hamsterkäufe verursachten Klopapier-Knappheit, haben syrische Flüchtlinge so viel Toilettenpapier und Spaghetti mit auf ihre beschwerliche Reise genommen, wie sie tragen konnten. Zum einen wollen die Flüchtlinge damit der deutschen Bevölkerung durch diese schwere Zeit helfen und zum anderen soll insbesondere das Klopapier aus dem Kriegsgebiet gleichzeitig für eine erhöhte Akzeptanz gegenüber den Flüchtlingen sorgen. Ein syrischer Flüchtlingsjunge sagte dazu:

“Es ist zwar nicht viel, aber wir hoffen, dass wir Deutschland inschallah mit dem Klopapier helfen können. In deutschen Supermärkte soll es ja inzwischen schlimmer als in unserer Heimat sein!”

Refugee Toilet Paper Welcome!

Noktara - Refugee Toilet Paper Welcome

Regelrecht euphorisch stehen bereits links-grün-versiffte Gruppen von Gutbürgern an Bahnhöfen bereit und begrüßen die ersten Flüchtlinge und nehmen das syrische Toilettenpapier dankend entgegen.

Rassistische Hamsterkäufer zwiegespalten wegen syrischem Toilettenpapier

Die Hilfsbereitschaft der Flüchtlinge bringt Nazis jedoch in ein echtes Dilemma. Einerseits wollen besorgte Bürger keine Flüchtlinge ins Land lassen und das Land abschotten, aber andererseits ist das ausländische Toilettenpapier in Anbetracht der leergekauften Supermarktregale mehr als willkommen. Dazu kommt noch das AfD-Deppen einen besonders hohen Verbrauch an Toilettenpapier haben, da die braune Nazi-Scheiße bei ihnen gleich aus zwei Körperöffnungen kommt.

Noktara - AfD-Töpfchen für die braune Scheiße der Höckejugend

Wie siehst du das? Bist du für die Einreise von Flüchtlingen mit Toilettenpapier und Nudeln oder sollte Deutschland die Grenzen rigoros schließen?

Sag uns deine Meinung und hinterlasse einen Kommentar!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,
2 Kommentare zu “Flüchtlinge bringen Toilettenpapier und Nudeln mit, um willkommen zu sein”
  1. Liebe Flüchtlinge,

    Ihr seid so nett! Das wäre doch nicht nötig gewesen. Ihr wärt natürlich auch ohne Klopapier und Spaghetti willkommen gewesen. Aber wenn Ihr Euch schon so abgemüht habt: Spaghetti habe ich genug, aber ein, zwei Rollen Klopapier könnte ich gebrauchen. Ihr könnt sie gerne morgen vorbeibringen. Vielen Dank!

    An die ‘Noktara’-Redaktion:

    Leider ist Euch in der Nachricht ein Fehler unterlaufen. Oder habt Ihr es nur nicht mitgekriegt? Gestern bei der Reichsbürger-Razzia wurden Unmengen von gehamstertem Klopapier und Nudeln entdeckt. Die rechten Spinner haben haben gezielt die Supermärkte leergekauft. Denn – wie jeder weiß – implodiert die abendländische Kultur, wenn es keine Nudeln und kein Klopapier mehr gibt. Auf diese miese Tour wollten sie einen Aufstand anzetteln und hinterher als große Retter dastehen.

    Das große Problem ist jetzt: Weil die gefundene Ware als Beweismittel beschlagnahmt wurde, kommen die Deutschen nicht an sie ran. Da kann man nur hoffen, dass möglichst viele Flüchtlinge möglichst viel Klopapier und Spaghetti mitbringen.

    • Die Reichsbürger wollen den Bundesbürgern beim Verwischen der Spuren ihrer braunen Kacke zur Hilfe eilen und sich dadurch zum Retter der Nation aufspielen? Als hätt’ ich’s nicht schon immer geahnt! Merci für den Hinweis, Sürgün.

      Was die Ankunft von hilfreichen Vertriebenen angeht: Momentan ist es schwierig, die Grenzen innerhalb des Schengenraums zu passieren. Dem Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit wird allenthalben Vorrang gegenüber dem Grundrecht auf Bewegungsfreiheit gegeben, und so ist der Süden der EU in weite Ferne gerückt. Deutschland ist de facto unerreichbar.

      Und was Covid-19 angeht: Wir schaffen das. Und die anderen schaffen das auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.