Friseur bleibt geöffnet, damit Corona-Infizierte Haarschnitt bekommen

Friseur bleibt geöffnet, damit Corona-Infizierte Haarschnitt bekommen

Noktara - Friseur arbeitet weiter, damit Corona-Infizierte frischen Haarschnitt bekommen

Der Coronavirus beeinflusst unseren Alltag immer mehr. Nach der Schließung von Schulen und sogar von Kirchen, Moscheen und Synagogen hat die Bundesregierung inzwischen beschlossen, dass möglichst alles geschlossen bleiben soll, was nicht unbedingt für das Überleben notwendig ist. So zum Beispiel Bars, Klubs, Diskotheken, Shisha-Bars, Kneipen, Theater, Opern, Konzerthäuser, Museen, Messen, Ausstellungen, Kinos, Freizeit- und Tierparks, Spielhallen, Spielbanken, Wettbüros, Bordelle, Sportanlagen, Schwimmbäder, Spielplätze und Fitnessstudios. Restaurants sollen spätestens ab 18 Uhr geschlossen werden und verschärfte Hygienevorschriften einhalten. Offen hingegen bleiben neben Krankenhäusern und Arztpraxen auch Supermärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Poststellen, Reinigungen, Waschsalons, Zeitungshändler, Baumärkte, der Großhandel und selbstverständlich Friseure.

Ja, richtig gelesen! Der Friseur bleibt offen!

Denn seien wir doch mal ehrlich. Natürlich ist die Gesundheit wichtig und so, aber kann man es überhaupt noch als Leben bezeichnen, wenn der Boxerhaarschnitt nicht mehr frisch rasiert aussieht oder die Dauerwelle aus der Form geraten ist? WOHL KAUM! Sollte man außerdem mit dem Coronavirus infiziert werden und unter Umständen sogar daran sterben müssen, dann will man dabei doch wenigstens gut gestylt aussehen und dazu gehört selbstredend ein modischer Haarschnitt.

Schutzmaßnahmen sollen helfen

Um das Ansteckungsrisiko beim Friseur jedoch zu reduzieren, sieht die Bundesregierung vor, dass nach jeder Rasur die Verwendung von reichlich Kolonya verpflichtend ist, um sämtliche Erreger abzutöten.

Zusätzlich zu diesem zitronigen Desinfektionsmittel sollen die Friseure weiterhin Atemschutzmasken und Einweghandschuhe tragen. Nach Möglichkeit sollen die Friseure auch für ihre Rasierer 2-Meter-Aufsätze verwenden, um den nötigen Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Wie findest du diese Entscheidung? Nachvollziehbar oder sollten auch Friseure gesetzlich geschlossen werden?

Sag uns deine Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
3 Kommentare zu “Friseur bleibt geöffnet, damit Corona-Infizierte Haarschnitt bekommen”
  1. Das geht garnicht!! Friseure sollten schließen dürfen.Es herscht zuviel Menschenkontakt,öffentliche Spielplätze,kitas und schulen werden geschlossen Genau das gleiche Prinzip KUNDENKONTAKT aber wir Friseure sollen weiterhin arbeiten,was ist mit den 2m Abstand die man halten soll?? Wir können uns nicht richtig schützen Weil es nichts bringt wenn man gezwungen ist von der tollen Regierung so weiterzumachen als wenn nichts gewesen wäre einfach traurige Welt!!!

  2. Euch Intressiert keiner mehr wenn eine Friseur infiziert ist und dann geht er nach Hause Dann kommt sein Frauen und Kinder und bekannten Freunde alle sind infiziert von bekommt das Alles von der Friseur ist gekommen und wer hat der Friseur Bekommen hat . Von eine Kunde und so geht weiter aber euch Interessiert keine hauptsache ihr bekommt euer umsatz euche Geld mehr nicht !
    Wir wollen auch solche Krankheite haben wir haben auch Familien und Bekannten und Freunden aber Naja ihre habt keine Ahnung für euche Planungen.

    Gefährliches arbeit friseurberuf für Solche Krankheiten .
    Und das ist meine Meinung sofort Friseur Geschäfte schließen

  3. Euch Intressiert keiner mehr wenn eine Friseur infiziert ist und dann geht er nach Hause Dann kommt sein Frauen und Kinder und bekannten Freunde alle sind infiziert von bekommt das Alles von der Friseur ist gekommen und wer hat der Friseur Bekommen hat . Von eine Kunde und so geht weiter aber euch Interessiert keine hauptsache ihr bekommt euer umsatz euche Geld mehr nicht !
    Wir wollen auch solche Krankheite haben wir haben auch Familien und Bekannten und Freunden aber Naja ihre habt keine Ahnung für euche Planungen.

    Gefährliches arbeit friseurberuf für Solche Krankheiten .
    Und das ist meine Meinung sofort Friseur Geschäfte schließen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.