Katholischer Pfarrer googelt, was überhaupt an Fronleichnam gefeiert wird

Katholischer Pfarrer googelt, was überhaupt an Fronleichnam gefeiert wird

Noktara - Katholischer Pfarrer googelt, was überhaupt an Fronleichnam gefeiert wird

“Was war denn noch gleich der Anlass für Fronleichnam?”

In zahlreichen katholischen Bundesländern und einigen kleineren Gemeinden ist heute aufgrund von Fronleichnam ein gesetzlicher Feiertag, aber was wird an diesem Tag eigentlich gefeiert? Dies ist an diesem arbeitsfreien Tag eine oft gestellte Frage! So hat eine Studie des Achmed-Schachbrett-Instituts ergeben, dass 10 von 10 befragten bekennenden Katholiken absolut keinen blassen Schimmer haben, was der Anlass für Fronleichnam ist.

Irgendwas mit Jesus?

Immerhin gab die Mehrheit der Befragten an, dass es bei Fronleichnam vermutlich irgendwie um Jesus geht. Einige gaben sogar an, dass an Fronleichnam ein Umzug mit einer menge Weihrauch stattfindet, aber was der exakte Grund dafür ist, konnte beim besten Willen niemand hinreichend erklären. Auf der Suche nach einer Antwort auf diese Frage wurde sogar ein katholischer Pfarrer befragt, der sich jedoch daraufhin nachdenklich am Kopf kratzte und meinte, dass er dies grad mal googeln müsse. Nach etwa 15 Minuten Online-Recherche kehrte er zurück und antworte:

“Ich hab es zwar nicht genau verstanden, aber es geht definitiv um Jesus. Im Grunde sind die Details ja aber auch nicht so wichtig. Hauptsache wir haben heute alle frei und gedenken Gott!”

Weißt du etwa, was an Fronleichnam gefeiert wird?

Dann hinterlass einen Kommentar und lass alle anderen von deiner Weisheit profitieren!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady
,
Ein Kommentar zu “Katholischer Pfarrer googelt, was überhaupt an Fronleichnam gefeiert wird”
  1. Vor gut zwei Jahrtausenden, als Gott noch die drei Gestalten Vater, Sohn und Heiliger Geist annahm, hatte der Sohn zwölf Freunde, die mit ihm durch Dick und Dünn gingen. Eines Abends kam er beim Essen in versammelter Mannschaft auf die Idee, seinen Kumpels Brot und Wein als seinen göttlichen Körper und sein göttliches Blut anzubieten. Alle fanden das gut, alle haben zugegriffen, und allen hat es geschmeckt und wohl getan. Und sich an dieses spezielle Abendessen zu erinnern war später das Argument dafür, Fronleichnam als arbeitsfreien Feiertag einzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.