Muslima schreibt "Keine Freundschaftsanfragen von Männern" ins Profil, um Männer anzulocken

Muslima schreibt “Keine Freundschaftsanfragen von Männern” ins Profil, um Männer anzulocken

Noktara - Muslima schreibt - Keine Freundschaftsanfragen von Männern- ins Profil, um Männer anzulocken

Farida ist auf der Suche nach dem richtigen Mann zum Heiraten. Um jedoch nicht als Schlampe zu gelten, die mit jedem erstbesten Typen flirtet, hat sie in ihr Instagram-Profil geschrieben, dass sie keine Freundschaftsanfragen von Männern akzeptiert, denn schließlich ist dies ja haram. Wie sie uns verraten hat, ist diese Aussage in ihrer Bio jedoch nur eine Fassade.

Natürlich möchte sie Freundschaftsanfragen von Männern erhalten!

So ist es ihr Ziel von möglichst vielen heiratswilligen Männern angeschrieben zu werden und danach anhand einer gründlichen Analyse der Profile und durch den Austausch von Privatnachrichten geeignete Kandidaten auszufiltern. Es geht ihr aber nicht nur darum mit ihrer Profilbeschreibung Aufmerksamkeit zu erregen, sondern es sollen sich nur diejenigen bei ihr melden, die ernste Absichten haben und sich so unsterblich in ihr Profilbild verliebt haben, dass sie sich nicht von Faridas zweideutiger Profilbeschreibung oder islamischen Sitten abschrecken lassen.

So soll jedem Mann dadurch das Gefühl vermittelt werden, als sei sie eine ehrbare und gottesfürchtige Frau, die sich nie von einem fremden Mann ansprechen lassen würde. Er hingegen sei die einzige Ausnahme. Sozusagen der auserwählte Prinz, der die Regel bricht, da sie für ihn bestimmt sei. Dumm nur, dass sie dabei mit einem halben Dutzend weiterer Anwärter schreibt.

Dazu kommt noch, dass sich Farida dank diesem theologischen Haftungsausschluss gegenüber anderen nicht rechtfertigen muss, wenn sie in den sozialen Medien offenherzige oder gar sexy Posts und Stories teilt, da sie ja eigentlich nur weibliche Follower haben sollte. Für die paar Stalker und die vermeintlich weiblichen Fake-Profile könne sie ja nichts. Ob ihr Plan aufgeht, wird sich noch zeigen müssen. Viele Anfragen liegen zumindest schon in ihrem Postfach bereit. Bisher sind darunter leider kaum brauchbare Prinzen, sondern lediglich Frösche, so Farida.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.