Iftar: Muslim bricht das Fasten mit Zigaretten | Noktara.de

Iftar: Muslim bricht das Fasten mit Zigaretten

Iftar: Muslim bricht das Fasten mit Zigaretten

Zigaretten zum Iftar sind zumindest vegan.

Der erste Fastentag war für viele Muslime ziemlich lang und auch anstrengend. Umso mehr freuen sie sich auf die abendliche Erleichterung des Fastenbrechens. Was jedoch auf den Teller kommt, ist von Haushalt zu Haushalt ganz unterschiedlich. Traditionelle Gerichte sind oftmals eine herzhafte Suppe, Milch, Datteln und Wasser.

Tabakhaltiger Iftar

Bei Selcuk Ögdemir aus Köln kommen jedoch Zigaretten auf den Tisch. Am liebsten isst er zum Iftar eine ganze Packung Marlboro.

Selcuk erläutert dies wie folgt:

“Nun ja. Rauchen ist schlecht für die Lunge, aber ich konnte einfach nicht mit den Zigaretten aufhören, also habe ich angefangen sie zu essen. Manchmal mach ich auch etwas Dressing drauf, denn Tabak ist ja quasi Salat. Ausserdem hab ich dann auch weniger Hunger auf andere Sachen und nehme im Ramadan automatisch fast 20 Kilo ab! So fällt mir das Fasten leicht!”

Zwar sind Zigaretten in der Regel vegan und schaden beim Verzehr nicht den Atemwegen, aber Ernährungswissenschaftler raten davon ab Selcuks Speiseplan zu folgen.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere