Ramadan-Hidschra: Muslime wandern aus, um weniger zu fasten

Ramadan-Hidschra: Muslime wandern aus, um weniger zu fasten

Noktara-Ramadan-2019-Hidschra-Muslime-wandern-aus-um-weniger-zu-fasten-Update

Beliebte Reiseziele für die Hidschra sind Süd-Amerika und Australien.

Muslime in Europa müssen im Ramadan 2019 teils 16-17 Stunden pro Tag hungern. In den verbleibenden 7-8 Stunden besuchen sie auch noch die Moschee und verrichten freiwillige Gebete und lesen im Koran. Da bleibt kaum Zeit für die Nahrungsaufnahme und zum Trinken übrig. Es gibt jedoch eine simple Lösung für diese Herausforderung.

Hidschra zu kürzeren Fastentagen

Clevere Muslime wandern deswegen rechtzeitig vor Ramadan nach Südamerika und Australien aus. Dort sind die Tage nämlich gerade mal 8½ bis 9½ Stunden kurz.

Mit etwas Umgewöhnung oder ein paar Schlaftabletten, lässt sich sogar der Schlafrhythmus so anpassen, dass man den ganzen Fastentag problemlos im Schlaf verbringt. Selbst schwangere Frauen können mit dieser Methode locker lässig fasten.

So vergeht Ramadan im Schlaf!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere