Gebetshaus des Geldes: Hacker lassen türkische Lira vom Himmel regnen

Gebetshaus des Geldes: Hacker lassen türkische Lira vom Himmel regnen

Noktara - Gebetshaus des Geldes- Hacker lassen türkische Lira vom Himmel regnen

Istanbul – In einer spektakulären Aktion hat eine Gruppe von Hackern, die sich selbst nur in Overalls in den Farben der Türkei und mit Kemal Atatürk-Masken zeigt, zeitgleich die Lautsprecher der größten Moscheen der Stadt manipuliert und anstelle des Gebetsrufs das antifaschistische Protestlied “Bella Ciao” von den Minaretten in ganz Istanbul ertönen lassen.

Geldregen über Gezi-Park und Taksim-Platz

Während das italienische Partisanenlied lief, tauchten außerdem wie aus dem nichts zwei Zeppeline im türkischen Luftraum auf und ließen über dem Hauptverkehrsknotenpunkt am Taksim-Platz und über dem zentralen städtischen Gezi-Park mehrere Millionen türkische Lira vom Himmel regnen, was innerhalb weniger Sekunden zu chaotischen Zuständen führte.

Erdogan reagiert mit Währungsreform

Nun ermitteln die türkischen Behörden, wer genau für diese Aktion verantwortlich ist. Laut AKP-nahen Quellen könnten Fethullah Gülen oder auch kurdische PKK-Anhänger dahinter stecken und eine Destabilisierung der türkischen Banken damit beabsichtige worden sein. Weiterhin ließ Erdogan verlauten, dass solch ein unkontrollierter Geldregen zu einer Entwertung der türkischen Währung führt. Um die Inflation zu bremsen, sollen daher schon in Kürze neue Geldscheine gedruckt und auch neue Münzen mit Erdogans Konterfeit geprägt werden, gegen die man die inzwischen nahezu wertlosen Atatürk-Scheine tauschen kann.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.