Erdogan präsentiert neue Geldscheine mit seinem Portrait - Noktara.de

Erdogan präsentiert neue Geldscheine mit seinem Portrait

Erdogan präsentiert neue türkische Geldscheine mit seinem Portrait

Bye-bye Atatürk! Erdogans Gesicht ziert neue Geldscheine.

Ankara – Stolz zeigt der türkische Staatspräsident Recep Tayypip Erdoğan die ersten frischgedruckten Banknoten mit seinem Gesicht. Schon im neuen Jahr sollen die Erdogan-Scheine die bisherigen Geldscheine mit Atatürks Konterfeit in der gesamten Republik ersetzen.

Erdogan offenbar wertvoller als Atatürk

Die türkische Zentralbank hat für die Übergangszeit einen Wechselkurs von 10:1 festgelegt. Das heißt man bekommt für 10 Atatürk-Scheine einen Erdogan-Schein. Der Gewinn soll dabei in einen neuen Präsidentenpalast gesteckt werden. Gleichzeitig soll damit der Inflationen entgegen gewirkt werden.

Alte Geldscheine bald unbrauchbar

Wer seine Geldscheine nicht innerhalb der nächsten zwei Wochen wechselt, muss damit rechnen dass seine Atatürk-Scheine im Handel nicht mehr akzeptiert werden.

Gerne können ungültig gewordene Atatürk-Scheine zur fachgerechten Entsorgung an die Redaktion gesendet werden.

Nicht nur optischer Unterschied

Neben dem neuen Design, sind auch neue Sicherheitsfunktionen enthalten. So erlaubt der ebenfalls verbesserte Silberstreifen eine Ortung der Geldscheine und damit eine Überwachung des Geldflusses. Dies soll insbesondere eingesetzt werden, um die Finanzierung von Staatsfeinden zu verhindern und juristisch nachzuweisen. Auch soll ein Wackelbild von Erdogan als Wasserzeichen Fälschungen schwieriger machen und gleichzeitig als Werbung für die AKP dienen.

Wie findest Du die neuen Erdogan-Geldscheine? Sag uns Deine Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Unterstütze uns auf Steady
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.