IS baut Götzen, um sie danach zu zerstören - Noktara.de

IS baut Götzen, um sie danach zu zerstören

IS baut Götzen, um sie danach zu zerstören

Nach der Zerstörung aller Götzen, mussten erst neue gebaut werden.

Der IS veröffentlichte kürzlich auf YouTube ein neues Propagandavideo, das deutlich zeigt wie die Terrororganisation massenhaft Götzenstatuen herstellt, um diese hinterher vor laufender Kamera zu zertrümmern.

Neue Götzen zum Zerstören

Der Pressesprecher des IS sagt dazu in dem Videomaterial:

“Wir haben in der Vergangenheit erfolgreich alles kurz und klein gehauen, was jemand theoretisch anbeten könnte. Weil uns dann irgendwann die Götzen ausgingen, mussten wir nachhelfen und haben begonnen neue Statuen und Artefakte produzieren.”

Bemerkenswert daran ist auch, dass der IS in dem Video zunächst Gefangene dazu zwingt die vom IS aufwendig getöpferten und gemeisselten Statuen anzubeten, damit die prunkvollen Kunstwerke auch tatsächlich zu Götzen werden.

Der IS beim Töpfern von neuen Götzenstatuen.

Auch argumentierte ein IS-Terrorist in dem Video damit, dass die Produktion der Götzenstatuen normalerweise nicht mit dem Islam vereinbar sei, aber dies ein notwendiges Schritt sei um die Götzen zu zerstören und daher legitim sei.

Unterstütze uns auf Steady
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.