Ben & Jerry’s: Israel wütend über pro-palästinensische Eiscreme

Ben & Jerry’s: Israel wütend über pro-palästinensische Eiscreme

Noktara - Ben & Jerry’s- Israel wütend über pro-palästinensische Eiscreme

Ben & Jerry’s hat eine neue Eissorte namens “Gaza Stripes” vorgestellt, die geschmacklich an Hummus mit Falafelstückchen angelehnt ist und insbesondere den Gaumen von Kunden in Nahost begeistern soll. Die Zutaten sind dabei halal, koscher und vegan. Die neue Sorte soll dabei allerdings nicht im Westjordanland angeboten werden, da die israelischen Siedlungen in dieser Region völkerrechtlich als illegal eingestuft werden, so die beiden jüdischen Firmengründer Ben Cohen und Jerry Greenfield in einer Pressemitteilung. In Israel hingegen soll Ben & Jerry’s “Gaza Stripes” aber durchaus verkauft werden, wobei die israelische Regierung bereits vor dem Verkaufsstart mit einem Boykott droht.

Antisemitische Vorwürfe gegen Ben & Jerry’s

Der frühere Premierminister Benjamin Netanjahu reagierte auf dies pro-palästinensische Produktneuheit und schrieb seinen Anhängern auf Twitter: „Kauft eure Eiscreme nicht bei diesen beiden Juden. Das sind elende Antisemiten.

Auch in anderen Ländern wie zum Beispiel Deutschland wurden Stimmen laut, die auf Twitter unter dem Hashtag #IstandwithIsrael ebenfalls zum Boykott aufrufen und stattdessen eine Kaufempfehlung für Nestlé-Eis aussprechen.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.