Alkoholverbot: Saudi-Arabien führt Null-Promille-Grenze für Pilgerfahrt ein

Alkoholverbot: Saudi-Arabien führt Null-Promille-Grenze für Pilgerfahrt ein

Alkoholverbot: Saudi-Arabien führt Null-Promille-Grenze für Pilgerfahrt ein

Für muslimische Pilgerfahrer gilt ab sofort ein absolutes Alkoholverbot.

Wer seine Pilgerfahrt nach Mekka antreten möchte, darf fortan absolut keinen Tropfen Alkohol mehr trinken. Verstöße gegen das Alkoholverbot sollen mit 1000 Peitschenhieben geahndet werden. Anlass für diese Neuregelung war ein betrunkener Pilger, dem der Zutritt zur heiligen Großmoschee in Mekka verweigert wurde, woraufhin er Klage einreichte. Er argumentierte dabei damit, dass man ihm aufgrund seiner Trunkenheit nicht von der Hadsch abhalten dürfe, da dies ein Grundrecht für jeden Muslim sei. Vor Gericht verlor der besoffene Pilger jedoch in oberster Instanz.

Gesetzeslücke macht Alkoholverbot möglich

In der Urteilsverkündung sagte der Richter dazu, dass die Hadsch zwar ein Grundrecht für jeden Muslim sei, aber die saudi-arabischen Behörden dieses Recht unter Abwägung von sicherheitstechnischen und logistischen Gesichtspunkten durchaus einschränken dürfen. Weiterhin berief sich der Richter darauf, dass im Geltungsbereich der saudi-arabischen Straßenverkehrsordnung das Führen von Fahrzeugen unter Alkoholeinfluss strengstens untersagt sei und die PilgerFAHRT ihrem Namen nach auch darunter fallen würde. Ausserdem gebe es ja genügend alkoholfreie Alternativen wie z.B. das erste saudi-arabische Bier mit Halalkohol mit dessen Kronkorken man mit Glück sogar eine Hadsch gewinnen kann.

Noktara - Takbier - Hadsch-Kronkorken-Gewinnspiel

Takbier trinken und eine Pilgerreise gewinnen!

Dazu kommt noch, dass in der Vergangenheit wiederholt Pilger unter Alkoholeinfluss schwere Unfälle verursacht haben. Ein stark angetrunkener  Mekkapilger verlor erst vor wenigen Tagen die Orientierung und geriet bei der Umkreisung der Kaaba in die Gegenfahrbahn und wurde zum Geisterfahrer. Ein anderer Pilger zog stark alkoholisiert eine Schusswaffe und schoß wild um sich, weil es ihm laut seinen eigenen Angaben nicht genügt mit kleinen Steinen nach dem Teufel zu werfen. Ein weiterer Pilger wurde handgreiflich, weil er sich um jeden Preis in die vorderste Reihe quetschen wollte und schubste mehrere andere Pilger um. Besonders tragisch war der Sturz eines betrunkenen Pilgers vom Uhrenturm der Moschee.

All diese Vorfälle hätten mit der konsequenten Umsetzung eines generellen Alkoholverbots für Pilgerreisende verhindert werden können.

Wie findest du das saudi-arabische Alkoholverbot für Pilger? Sag uns deine Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere