Lesbische AfD-Politikerin will Homo-Ehe von Flüchtlingen verbieten | Noktara.de

Lesbische AfD-Politikerin will Homo-Ehe von Flüchtlingen verbieten

Lesbische AfD-Spitzenkandidatin will Homo-Ehe von Flüchtlingen verbieten

Laut AfD Homo-Ehe nur für schwule Deutsche.

Die AfD-Politikerin Alice Weidel fordert in einer bundesweiten Plakatkampagne ein Verbot von gleichgeschlechtlichen Ehen für Flüchtlinge. Dieses Vorrecht soll ihrer Ansicht nach ausschließlich für deutsche Homosexuelle – wie sie – gelten.

Homo-Ehe nur für schwule Deutsche

Laut Weidel würde nämlich eine Legalisierung der Homo-Ehe für Flüchtlinge der Demographie Deutschlands erheblich schaden. So sollten zum Wohle der Kinder stets deutschstämmige Homosexuelle als potentielle Eltern von Adoptivkindern bevorzugt werden.

Es könne nicht sein, dass schwule Ausländer den schwulen Deutschen nach den Arbeitsplätzen auch noch die Adoptivkinder wegnehmen!

Weiterhin argumentierte Alice Weidel damit, dass im Rahmen der Familienzusammenführung durch die Homo-Ehe für Flüchtlinge eine Welle von weiteren männlichen Flüchtlingen drohen würde.

Ob die AfD ihre Position durchsetzen kann, wird sich am Freitag bei einer Abstimmung im Bundestag zeigen.

Nicht das erste diskriminierende Plakat der AfD

So sorgte bereits Frauke Petry während dem Ramadan mit einem Wahlplakat für Aufsehen, auf dem sie muslimische Mitbürger zur Ausreise aufforderte.

Auch Jörg Meuthen von der AfD machte durch rassistische Bemerkungen Schlagzeilen.

Wie siehst Du das? Sollten auch schwule Flüchtlinge heiraten und adoptieren dürfen oder sollte die Homo-Ehe nur für Deutsche gelten?

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.