Steinmeier dampft in Gedenken an den Anschlag in Hanau eine Shisha

Steinmeier dampft in Gedenken an den Anschlag in Hanau eine Shisha

Noktara - Steinmeier dampft in Gedenken an den Anschlag in Hanau eine Shisha
Originalfoto: Kremlin.ru CC-BY-4.0

Berlin – In leicht violettem Licht gehüllt demonstriert der erneut gewählte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Schloss Bellevue sein Mitgefühl für die Angehörigen der Opfer des rechtsterroristischen Anschlags in Hanau und zieht als Zeichen der Solidarität traditionsbewusst an einer Shisha mit Doppelapfel-Geschmack während im Hintergrund sanfte Klänge von Capital Bra ertönen.

„Es wurde zwar viel über den Anschlag gesprochen, aber viel zu wenig Emotionalität gezeigt. Darum habe ich mich zu dieser Geste des Zusammenhalts entschlossen und wünsche mir, dass auch andere mir dabei folgen und ein Foto von sich mit einer Hookah und dem Hashtag #SayTheirNames posten.“ , so Steinmeier.

Leider kaum mehr als ein Geste für die Opfer von Hanau

Zwar könnte man durchaus auch aktiv etwas gegen rechte Strukturen unternehmen und müsste insbesondere auf staatlicher Ebene etwas gegen Rassismus tun, aber so eine Hashtag-Aktion sei doch viel medienwirksamer, räumte Steinmeier auf Nachfrage ein während er etwas Dampf abließ und nachdenklich an seiner schwarzen Dose nippte.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.