Wegen Corona in deutschen Schlachthöfen: Nur noch Halal-Fleisch erlaubt

Wegen Corona in deutschen Schlachthöfen: Nur noch Halal-Fleisch erlaubt

Noktara - Wegen Corona in deutschen Schlachthöfen - Nur noch Halal-Fleisch erlaubt

Weil es in der deutschen Fleischindustrie gehäuft zu Corona-Ausbrüchen gekommen ist, hat die Bundesregierung reagiert und als Sofortmaßnahme allen Schlachthöfen den Betrieb untersagt, die keine Halal-Zertifizierung vorweisen können. Zwar sind die Arbeitsbedingungen und die Haltung der Tiere auch auf muslimischen Schlachthöfen nicht automatisch besser als in regulären industriellen Schlachtbetrieben, aber zumindest nutzen die türkisch-stämmigen Arbeiter in Halal-Betrieben reichlich Kolonya, um die Arbeitsstätte zu desinfizieren und sich vor Krankheitserregern wie COVID-19 zu schützen.

RKI empfiehlt Halal-Fleisch

Auch hat das Robert Koch-Institut bestätigt, dass im Vergleich viel weniger Corona-Verdachtsfälle in Betrieben gemeldet wurden, in denen kein Schweinefleisch verarbeitet wird. Daher wird es bereits in den kommenden Tagen bundesweit in Metzgereien und in Supermärkten nur noch Halal-Fleisch geben.

Wer kein Halal-Fleisch essen will, dem bleibt daher als Alternative nur noch eine vegetarische Ernährung beispielsweise mit Beyond-Meat oder der Kauf von hochwertigem Fleisch aus Bio-Haltung.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,
Ein Kommentar zu “Wegen Corona in deutschen Schlachthöfen: Nur noch Halal-Fleisch erlaubt”
  1. Ich weiß gar nicht, wieso alle von der Corona-Krise reden. Eigentlich passiert doch mehr Gutes als Schlechtes, Schwächen unserer Gesellschaft kommen reihenweise ans Tageslicht und es tun sich jede Menge Chancen auf, einschließlich der auf eine größere Beliebtheit halaler oder wenigstens fair produzierter Speisen. Wahrscheinlich werden spätere Historiker lieber von der Corona-Wende oder der Corona-Rettung sprechen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.