Autonomes Attentat: IS arbeitet an selbstfahrenden Autos | Noktara.de

Autonomes Attentat: IS arbeitet an selbstfahrenden Autos

Autonomes Attentat: IS arbeitet an selbstfahrenden AutosAutonomes Fahren ist die Zukunft! Das hat inzwischen sogar der IS erkannt und forscht eifrig damit ein autonomes Attentat in allen Großstädten bald Realität werden kann.

Google bringt selbstfahrenden 3er BMWSo soll ein entsprechend ausgerüstetes Fahrzeug anhand von hochempfindlichen Sensoren und Kameras eigenständig menschliche Ziele erkennen können und mit Höchstgeschwindigkeit auf diese drauf halten, um möglichst viele Unschuldige zu töten oder wenigstens zu verletzen.

Autonomes Attentat bald möglich?

Die dafür nötige Technik ist jedoch eine wahre Herausforderung für die unterbesetzte und obendrein unterbelichtete Forschungsabteilung des IS, da dafür zunächst ein vollfunktionsfähiges und zuverlässiges System zum gefahrenfreien autonomen Fahren vorausgesetzt wird, um schließlich an einem geeigneten Anschlagsziel wie beispielsweise einer belebten Fußgängerzone oder einer Großveranstaltung die Polarität umzukehren und so einen blutigen Terroranschlag auszulösen.

Mehrtührer statt Märtyrer

Wie sich autonome Attentate auf die Arbeitsplätze von Selbstmordattentätern auswirken, bleibt ebenfalls fraglich, da der Fahrer während dem Terroranschlag völlig überflüssig wird. Auch könnte der IS mit autonomen Anschlägen das drohende Fahrverbot für Terroristen umgehen.

Wie siehst Du das? Hat das autonome Fahren eine Zukunft im Terrorbusiness oder sind die Barbaren vom IS viel zu primitiv für solche Angriffe?

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere