Baby erleichtert, dass es doch nicht fasten muss - Noktara.de

Baby erleichtert, dass es doch nicht fasten muss

Baby erleichtert, dass es doch nicht fasten muss

“Gugu-Gaga!” sagte das Baby.

Voller Erleichterung und mit vollen Windeln freute sich der 4½ Monate alte Bilal, als er von seinen Eltern erfuhr, dass er trotz des Ramadans weiterhin auch tagsüber sein Fläschchen bekommt und nicht mehr vor lauter Hunger in den Finger seines älteren Bruders beissen müsse.

Baby vom Fasten befreit

Er müsse nicht warten bis es Zeit für den Iftar ist, da nach den meisten islamischen Rechtsmeinungen Babys überraschenderweise überhaupt nicht zum Fasten verpflichtet sind.

Erkenntnis dank Sheikh YouTube

Bilals Eltern fanden dies kürzlich heraus, nach dem sie sich diverse islamische YouTube-Videos anschauten. Auf diesem Weg beziehen sie für gewöhnlich ihr gesamtes islamisches Wissen.

Baby-Bilal selbst sagte dazu sabbernd:

“Gaga-Guuuguuu-nana-bööööööh!”

und kaute auf einer entkernten Dattel herum und nahm aus seiner Flasche einen tiefen Schluck Milch.

Da wünschen wir guten Appetit und sprechen: BISMILLAH!

Unterstütze uns auf Steady
,