Ehemalige Ex-Muslime gründen Zentralrat der Ex-Ex-Muslime

Ehemalige Ex-Muslime gründen Zentralrat der Ex-Ex-Muslime

Noktara - Ehemalige Ex-Muslime gründen Zentralrat der Ex-Ex-Muslime

Mehrere ehemalige Mitglieder des Zentralrats der Ex-Muslime (ZdE) haben sich im Rahmen ihrer Vereinsaufgaben kritisch mit dem Islam und insbesondere mit dem Koran auseinandergesetzt und sind dabei zu der Erkenntnis gekommen, dass die Punkte, die sie davor zum Beitritt des Zentralrats der Ex-Muslime bewegten, gar nicht mit der wahren Botschafts des Islams vereinbar sind, sondern lediglich auf radikale Auslegungen und kulturelle Probleme zurückzuführen sind. Der tatsächliche Islam ist hingegen barmherzig, gütig und tolerant.

Ex-Muslime nehmen den Islam an

Als Reaktion auf die vorherige Fehleinschätzung haben die vom Unglauben abgefallenen Vereinsmitglieder daraufhin erstmals aus echter Überzeugung die Shahada gesprochen und damit den Islam als ihren Glauben angenommen. Als die Leitung des ZdE jedoch davon Wind bekam, wurde die abtrünnigen muslimischen Mitglieder hochkant aus dem Verein geworfen, woraufhin sich die betroffenen Mitglieder kurzerhand zu einem neuen Verein namens Zentralrat der Ex-Ex-Muslime (ZdEE) zusammenschlossen, um Stellung gegen den ZdE und dessen islamophobe Propaganda zu beziehen.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady
,
Ein Kommentar zu “Ehemalige Ex-Muslime gründen Zentralrat der Ex-Ex-Muslime”
  1. Nicht weniger erwähnenswert sind die undogmatischen Ex-Muslime, die die Cumhuriyet mehr lieben als jeden Hadith, also die vom ZdCEM vertretenen Cum-Ex-Muslime. Zur Erinnerung an die werden in Baden-Württemberg manche Kinder Cem genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.