Brücken-Lockdown: Armin Laschet will alle Zugbrücken hochziehen

Brücken-Lockdown: Armin Laschet will alle Zugbrücken hochziehen

Noktara - Brücken-Lockdown - Armin Laschet will alle Zugbrücken hochziehen

Armin Laschets Forderung nach einem “Brücken-Lockdown” sorgte zunächst für Irritationen, da niemand wusste, was er damit eigentlich meinte. Inzwischen hat er jedoch näher ausgeführt, was genau unter einem Brücken-Lockdown zu verstehen ist. So geht aus einem Dokument des Nordrhein-Westfälischen Ministerpräsident hervor, dass dafür bundesweite alle Zugbrücken hochgezogen werden sollen. Aber auch sonstige Brücken wie zum Beispiel Hängebrücken, Balkenbrücken und Eselsbrücken sollen gemäß Laschets Konzept gesperrt werden, um die Verbreitung von Corona-Erregern und private Zusammenkünfte über Brücken hinweg zu verhindern. Ausgenommen natürlich an Brückentagen und Ruhetagen.

Brücken-Lockdown soll wirksamer sein als nächtliche Ausgangssperren

Ziel dieses Brücken-Lockdowns ist es die zahlreichen Flüsse Deutschlands wie zum Beispiel den Rhein, die Weser, die Elbe, die Donau, den Main, die Oder, die Mosel, die Spree, die Saale, den Neckar, die Lahn, die Ruhr, die Fulda usw. unabhängig von Tageszeiten als natürliche Ausgangssperren zu nutzen und soziale Kontakte nur auf diejenigen zu reduzieren, die mutig genug sind, um mit überhöhter Geschwindigkeit von einem Brückenkopf zum nächsten zu springen. Yiiiiieeeehaaaa!!! Zumindest bis irgendwann genug Bürger geimpft sind, wann auch immer das sein soll.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.