Sommerwelle: Karl Lauterbach empfiehlt Schutzmaßnahmen

Sommerwelle: Karl Lauterbach empfiehlt Schutzmaßnahmen

Noktara- Sommerwelle- Karl Lauterbach empfiehlt Schutzmaßnahmen
Originalfoto von Karl Lauterbach: Martin Kraft  (photo.martinkraft.com) Lizenz: CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons

Kaum sind die Zahlen auf der Wetterkarte gestiegen, mahnt Gesundheitsminister Karl Lauterbach, dass man die Sommerwelle nicht unterschätzen sollte. Seine Empfehlung lautet daher, niemals ohne Schwimmflügel ins tiefe Wasser zu gehen, nach dem Essen mindestens eine halbe Stunde zu warten bevor man Schwimmen geht und beim Aufenthalt in Hotspots stets genügend Sonnenschutz aufzutragen, um keinen Sonnenbrand zu bekommen oder gar Hautkrebs zu riskieren. Alternativ sei ein Sonnenhut ebenfalls eine sinnvolle Maßnahme. Auch eine Tauchermaske und die Einhaltung von mindestens 1,5 Meter Abstand zu Quallen könne helfen, so Lauterbach.

Die Sommerwelle ist real.

„Insbesondere ältere Menschen, Menschen mit Vorerkrankungen und Nichtschwimmer sollten besonders vorsichtig sein und sich vor der Sommerwelle hüten, da sie sonst weggespült werden könnten. Wir appellieren daher daran, Schwimmflügel zu tragen auch wenn dies keinen vollständigen Schutz vor dem Ertrinken bietet.“, so der Gesundheitsminister.

Sind das sinnvolle Maßnahmen oder schürt Lauterbach nur Panik?

Sag uns deine Meinung und hinterlasse einen Kommentar!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.