Statt weißer Weihnacht: Wintereinbruch erleichtert Muslimen Ramadan

Statt weißer Weihnacht: Wintereinbruch erleichtert Muslimen Ramadan

Noktara - Statt weißer Weihnacht- Wintereinbruch erleichtert Muslimen Ramadan

Während Deutschland in der vergangenen Jahren stets eine weiße Weihnacht verwehrt blieb, ist nach mehreren sonnigen Frühlingstagen pünktlich zu Ramadan ein frostiger Wintereinbruch über das Land gezogen, der die Fastenzeit für Muslime deutlich einfacher gestaltet. Damit sind die Zeiten vorbei in denen durstige Muslime in der brütenden Sommerhitze aushalten mussten und teils sogar Muslimas unter ihren Kopftüchern geschmolzen sind. Stattdessen ist das Wetter so angenehm kühl, dass der Verzicht auf erfrischende Getränke zum Kinderspiel wird.

Die Islamisierung des Wetters schreitet voran.

Auch auch entgeht Muslimen bei diesem frostigen Ramadan-Wetter nichts, wenn sie daheim bleiben oder in die Moschee gehen, um ihrem Glauben nachzugehen, da auch Ungläubige bei diesem Wetter nicht nach Grillen im Garten oder einem Eis im Freibad zumute ist.

Laut Wetterexperten wird das Wetter inschallah auch noch den ganzen Ramadan so kühl bleiben. Die pralle Sonne soll sich hingegen erst zum Zuckerfest zeigen. Bis dahin empfiehlt es sich jedoch einen Wintermantel zu tragen.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.