Benzinfasten: Muslime tanken im Ramadan nur noch nachts

Benzinfasten: Muslime tanken im Ramadan nur noch nachts

Noktara - Benzinfasten- Muslime tanken im Ramadan nur noch nachts

Inzwischen hat der heilige Fastenmonat Ramadan begonnen. Während dieser Zeit verzichten fromme Muslime tagsüber auf jegliches Essen, Trinken und Sex. Aber auch darüberhinaus empfiehlt es sich im Ramadan den Konsum zu bremsen und sich voller Bescheidenheit und Demut auf das Wesentliche zu beschränken und mehr für Bedürftige zu spenden. Angesichts der derzeitigen Benzinpreise ist es daher nicht verwunderlich, dass muslimische Autofahrer ihren Kraftstoffverbrauch reduzieren wollen und zumindest von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang auf das Tanken verzichten, zumal die Spritpreise erfahrungsgemäß erst um 21 Uhr am niedrigsten sind und Geldverschwendung, wie sie von ungläubigen SUV-Fahrern praktiziert wird, haram ist.

Benzinfasten für einen Parkplatz im Paradies

Auch empfiehlt es sich ohnehin das Auto im Ramadan soweit möglich stehen zu lassen und die Moschee für die nächtlichen Tarawih-Gebete zu Fuß zu besuchen oder auf das Fahrrad umzusatteln, um den größtmöglichen Lohn von Allah für den Weg zum Gottesdienst zu erhalten, was auch die Vorteile mit sich bringt, dass dadurch die Nachtruhe der nichtmuslimischem Nachbarschaft nicht durch Motorenlärm und zufallende Autotüren gestört wird und das Parkplatzchaos vor den Moscheen vermieden wird.

Noktara - Halal Benzin für muslimische Autofahrer an deutschen Tankstellen

Weiterhin gibt es ein religiöses Rechtsurteil aus Saudi-Arabien, in dem eine Analogie zwischen dem obszönen Tankvorgang und dem Geschlechtsakt gezogen wird und damit ein Tankverbot für fastende Muslime begründet wird. Schließlich erinnert die Benzinpistole und das Abspritzen des Kraftstoffs an ein Gemächt und die Öffnung an die weiblichen Geschlechtsteile, so die Fatwa. Eine andere Gelehrtenmeinung wiederum betrachtet das Auto eines Mannes als Teil seines Körpers, wodurch die Flüssigkeitsaufnahme von Benzin oder Scheibenwischwasser mit dem verbotenen Trinken im Ramadan gleichzusetzen ist. Das Benzinfasten im Ramadan sei demnach nicht nur freiwillig, sondern sogar verpflichtend.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.