Plastikfasten: IS verzichtet im Ramadan auf Plastiksprengstoff | Noktara.de

Plastikfasten: IS verzichtet im Ramadan auf Plastiksprengstoff

Noktara - Plastikfasten - IS verzichtet im Ramadan auf Plastiksprengstoff

30 Tage Plastikfasten.

Mossul – Der sogenannte islamische Staat hat ein neues Propagandavideo veröffentlicht in dem sich die radikale Terrororganisation dafür ausspricht während des Ramadans komplett auf Anschläge mit Plastiksprengstoff zu verzichten, um damit auf den verheerenden Plastikkonsum der Ungläubigen aufmerksam zu machen. Stattdessen wolle man den Westen während der Fastenzeit mit biologischen Waffen für seine verschwenderische Lebensweise und den kapitalistischen Konsumwahn in Angst und Schrecken versetzen, so ein vermummter IS-Krieger, der vor laufender Kamera demonstrativ eine Ladung C4 aus seinem Selbstmordgürtel heraus nimmt und in die Recycling-Tonne wirft, während er “Allahu Akbar!” ruft.

Ramadan-Plastikfasten für Terroristen

Ein weiterer ranghoher IS-Kämpfer sagte außerdem in dem Video mit aufgebrachter Stimme:

“Die elenden Amerikaner nennen uns Terroristen, dabei sind sie es doch, die mit ihren Starbucks-Wegwerfbechern, Plastiktellern, Kunstoff-Strohhalmen und Plastiktüten die Welt terrorisieren! Möge Allah sie alle vernichten!!!”

Wie findest du die Aktion des IS? Verzichtest du auch nach Möglichkeit auf Plastik?

Sag uns deine Meinung übers Plastikfasten und hinterlass einen Kommentar!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.