Corona-Impfung halal zertifiziert, damit sich Muslime impfen lassen

Corona-Impfung halal zertifiziert, damit sich Muslime impfen lassen

Noktara - Corona-Impfung halal zertifiziert, damit sich Muslime impfen lassen

Schon bald ist die Corona-Impfung verfügbar, aber eine Umfrage ergab, dass sich weniger als die Hälfte der Deutschen impfen lassen will. Auffällig bei dem Ergebnis war, dass die Impfbereitschaft insbesondere bei Deutschen mit Migrationshintergrund und Muslimen zu wünschen übrig ließ. Als häufigster Grund wurde dabei angegeben, dass man sich unsicher darüber sei, ob so eine Impfung halal ist und was “der letzte Preis” sei, da ja eventuelle Langzeit-Nebenwirkungen noch unbekannt sind.

Halal Impfung für höhere Impfbereitschaft

Noktara - Türkisches Forscherpaar stellt türkischen Corona-Impfstoff vor

Um dennoch etwaige religiöse Zweifel bei muslimischen Impfgegnern auszuräumen, hat das türkische Biontech-Forscherpaar beschlossen den COVID-19 Impfstoff halal zertifizieren zu lassen und in der Packungsbeilage bei der Auflistung der möglichen Nebenwirkungen anzugeben, dass der Wirkstoff inschallah hilft, da gemäß einer authentischen Überlieferung des Propheten Mohamed (ﷺ)  Allah keine Krankheit hat herabkommen lassen, ohne dass Er für sie zugleich ein Heilmittel herabkommen lies. Außerdem müsse man auch im Vertrauen auf Allah den Anlass für Heilung schaffen. So hatte schließlich der Gesandte Allahs (ﷺ) einst empfohlen nicht nur dafür zu beten, damit das sprichwörtliche Kamel nicht wegläuft, sondern es auch anzubinden, denn schließlich hat einem Allah auch den Verstand geschenkt.

Die Inhaltsstoffe sind ohnehin halal

Neben den Fragen über eventuelle Nebenwirkungen, gingen Uğur Şahin und Özlem Türeci auch religiöse Bedenken gegenüber den Inhaltsstoffen ein und erläuterten, dass der Biontech-Impstoff keinerlei tierische RNA wie zum Beispiel vom Schwein enthält und das darin eingesetzte Cholesterin pflanzlichen Ursprungs ist. Auch wird zur Klärung des Impfstoffs keine tierische Gelatine eingesetzt. Die Halal Zertifizierug ist somit inschallah unbedenklich. Sollte das immer noch nicht ausreichen, um die Impfbereitschaft zu steigern, könne man ja noch einen gratis Ayran für Freiwillige anbieten, so das türkische Forscherpaar.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady
,
Ein Kommentar zu “Corona-Impfung halal zertifiziert, damit sich Muslime impfen lassen”
  1. Ich dachte es ist sowieso klar, dass das Zeug von jungen muslimischen Männern für junge muslimische Männer entwickelt wurde. Ist bestimmt nicht nur halal sondern auch aphrodisierend. Meine Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.