Muslim geht mit Augenbinde ins Schwimmbad, um keine nackten Frauen zu sehen

Muslim geht mit Augenbinde ins Schwimmbad, um keine nackten Frauen zu sehen

Noktara - Muslim geht mit Augenbinde ins Schwimmbad, um keine nackten Frauen zu sehen

Als frommer Muslim ist es nicht immer einfach den Blick zu senken und sündige Anblicke zu vermeiden, wenn Frauen ihre Reize offen präsentieren. Kaum klettern die Temperaturen etwas über 20° Celsius, werden die Röcke kürzer und die Mode wird erheblich freizügiger. Da bleibt einem gottesfürchtigen Mann kaum etwas anderes übrig als seine Augen gänzlich zu verschliessen und sich wie ein Blinder durch die Gegend zu tasten.

joe-blind

Schwimmbad halal oder haram?

Besonders schwierig verhält sich dies jedoch beim Besuch eines Freibads. Zwar erfreut sich der Burkini insbesondere nach den jüngsten Rechtsurteilen einer steigenden Beliebtheit, aber ist immer noch eher die Seltenheit. So tragen die meisten weiblichen Badegäste in der Regel eng anliegende Badeanzüge oder gar Bikinis, die kaum etwas der Vorstellungskraft überlassen.

Nun stellt sich die berechtige Frage, ob man trotz dieser Tatsache dennoch als praktizierender Muslim ins Schwimmbad gehen darf oder nicht. Mit dieser Fragestellung konfrontiert, empfahl ein Imam einem hilfesuchendem Mann, dass er sich ja einfach sicherheitshalber die Augen verbinden könne, wenn ihm die Gefahr zu groß erscheint sein Seelenheil durch Haram-Blicke zu gefährden. Bestätigt von der Fatwa des Imams und dem sehenswerten Sandra-Bullock-Film “Bird Box” auf Netflix, ging der gläubige Muslim fortan nur noch mit einer Augenbinde ins Schwimmbad.

Wie siehst du das? Ist eine Augenbinde der richtige Weg oder sollte der Muslim einfach auf den Schwimmbadbesuch verzichten, solange es keine nach Geschlechtern getrennten Schwimmzeiten gibt?

Sag uns deine Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,
Ein Kommentar zu “Muslim geht mit Augenbinde ins Schwimmbad, um keine nackten Frauen zu sehen”
  1. Nach Geschlechtern getrennte Schwimmzeiten sind wie nach Geschlechtern getrennte Toiletten. Unsere Verteidigungsministerin wird den Status quo mit den Mitteln einer Putzfrau verteidigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.