Rassismus gegen Deutsche: Almans berichten von diskriminierenden Erfahrungen

Rassismus gegen Deutsche: Almans berichten von diskriminierenden Erfahrungen

Noktara - Rassismus gegen Deutsche - Almans berichten von diskriminierenden Erfahrungen

Nachdem AfD-Politiker Jörg Meuthen offen den eklatanten und systematischen Rassismus gegen Deutsche anprangerte, berichteten unter dem Hashtag #AlmanLivesMatter reihenweise Deutsche in den sozialen Netzwerken von ihren traumatischen Rassismuserfahrungen. Dabei kamen erschreckende Abgründe ans Tageslicht, die ansonsten von der restlichen Minderheitsgesellschaft unbemerkt bleiben.

Almans packen aus: So hart werden weiße Bio-Deutsche diskriminiert!

Werner M. berichtete beispielsweise davon, dass er vor einigen Wochen in der Regionalbahn von einem Kontrolleur einfach ignoriert wurde, während alle anderen Fahrgäste nach ihren Tickets gefragt wurden, weil er im Gegensatz zu ihnen keinen erkennbaren Migrationshintergrund hat. Selbst als er den Kontrolleur direkt auf den offenkundigen Rassismus gegen Deutsche ansprach und ihm mitteilte, dass er keine gültige Fahrkarte hat, nahm ihm der Angestellte der Deutschen Bahn nicht ernst und ging lachend weiter zur nächsten Fahrgastkontrolle.

Ein anderer Nutzer erzählte weiterhin, dass er vom Arbeitsmarkt nur noch genervt ist, da er sich vor lauter Jobangeboten kaum für eine Stelle entscheiden kann, da ihn jeder Arbeitgeber allein schon wegen seines deutschen Namens einstellen will. Teils erhalte er sogar ungefragt Jobangebote für Stellen, auf die er sich gar nicht beworben hatte.

Noktara - Rassismus gegen Deutsche - Almans berichten von diskriminierenden Erfahrungen - Genervt

Ein weiterer Nutzer schrieb, dass er leider alle paar Monate umziehen muss, weil er immer noch eine bessere Wohnung findet und er regelrecht von Vermietern angebettelt wird einen Mietvertrag zu unterzeichnen, damit nicht irgendwelche Ausländer oder gar Schwarze oder Muslime ins Haus ziehen.

Eine Mutter berichtete unter dem Hashtag #AlmanLivesMatter auch davon, wie ihr Sohn von seiner Lehrerin ständig bessere Noten als seine ausländischen Mitschüler bekommt, selbst wenn er falsche Antworten gibt. Auf Dauer könnte dieses diskriminierende Verhalten der Bildung ihres Sohnes schaden, so die besorgte Mutter, da er glauben könnte besser zu sein, als er tatsächlich ist.

Ein besonders verstörender Fall ist jedoch der Bericht eines Almans, der davon erzählte, dass er von einem Ausländer als “Kartoffel” beschimpft wurde, nur weil er ihn zuvor scherzhaft einen Halbneger nannte.

Hast du weiteren Rassismus gegen Deutsche erlebt?

Dann hinterlasse einen Kommentar und lass auch Nichtdeutsche an deinen privilegierten Erfahrungen teilhaben!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,
Ein Kommentar zu “Rassismus gegen Deutsche: Almans berichten von diskriminierenden Erfahrungen”
  1. Und ganz besonders diskriminiert sind die Bleichgesichter im Wilden Westen, die von Wirtschaftsflüchtlings-Wellen aus dem Nächsten Osten überschwemmt worden sind. #WessiLivesMatter #WessiLebtMaterie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.