Mediziner warnen: Schwangere Muslimas sollen auf Alkohol verzichten

Mediziner warnen: Schwangere Muslimas sollen auf Alkohol verzichten

Noktara - Mediziner warnen - Schwangere Muslimas sollen auf Alkohol verzichten

Anlässlich des jährlichen „Tag des alkoholgeschädigten Kindes“ klären Fachärzte darüber auf, wie schädlich der Alkoholkonsum für schwangere Muslimas sein kann und empfehlen daher während der Schwangerschaft die Finger von Wein, Schnaps, Bier und sonstigen Spirituosen zu lassen, sofern es sich dabei nicht um alkoholfreie Drinks handelt.

Nicht gut für die Seele

So sollen die muslimischen Frauen während der Schwangerschaft besser komplett auf Alkohol verzichten. Dabei geht es aber nicht nur um die biochemische Wirkung auf den Körper, die Verneblung des Verstandes und mögliche Gesundheitsstörungen des Ungeborenen wie zum Beispiel die Fetale Alkoholspektrumstörung (FASD), sondern auch um das Seelenheil der werdenden Mütter, denen oftmals gar nicht bewusst ist, dass Alkohol in der Schwangerschaft haram ist.

So sagte die muslimische Frauenärztin Dr. Habiba Al-Muhabil dazu:

“Wenn ich eine Patientin habe, die beispielsweise ein Kopftuch trägt, dann weise ich sie präventiv darauf hin, dass es besser ist während der Schwangerschaft auf Alkohol zu verzichten, da der Stoffwechsel von muslimischen Frauen extrem empfindlich auf Alkohol reagiert, da sie das gar nicht gewöhnt sind.”

Abstinenz wie im Ramadan

Den meisten muslimischen Frauen falle der Alkoholverzicht jedoch ziemlich leicht, so Dr. Al-Muhabil, die die Ursache darin vermutet, dass die Muslimas die Abstinenz bereits vom Ramadan kennen.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere