Saudi-Arabien veranstaltet Ladies Night für weibliche Pilger

News

Saudi-Arabien veranstaltet Ladies Night für weibliche Pilger

Damit Frauen während der Pilgerreise ungestört sind, soll regelmäßig eine Ladies Night in Mekka und Medina stattfinden.

Riad – Während einer Pressekonferenz verkündete der saudi-arabische Minister für Pilgerreisen Tawfiq Al Rabiah, dass Frauen ab sofort auch ganz ohne Männer an der Hadsch oder Umrah teilnehmen können. Bisher musste dafür stets ein männlicher Vormund, ein sogenannter Mahram, als Begleitung anwesend sein.

Damit die Pilgerreise aber dennoch sicher für alle Frauen abläuft, hat Saudi-Arabien mehrere Abende im Monat exklusiv für weibliche Pilgernde reserviert. Während dieser Ladies Nights ist für es Männer nicht gestattet, die Großmoschee in Mekka oder die Prophetenmoschee in Medina zu betreten. Dies birgt auch den Vorteil, dass sich Frauen ganz ungezwungen und locker verhalten können, ohne über die Anwesenheit von Männern oder verrutschte Kopftücher nachdenken zu müssen.

Damit es jedoch nicht auf Dauer zu einem Ausschluss der Männer und einer Vermischung mit unbegleiteten Muslimas kommt, soll eine zweite Kaaba speziell für Frauen errichtet werden, was auch das Gedränge vor dem zentralen Heiligtum erheblich reduzieren dürfte.

Anzeige

Nach ersten Schätzungen soll die zweite Kaaba inschallah schon zum nächsten Pilgermonat festgestellt sein und 7,8 Millionen Dollar kosten.

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nachrichten aus dem Morgenland, schon heute!

Die mobile Version verlassen