Fizzy Bubbele: Muslime rufen zu Boykott von israelischem Softdrink auf

Lifestyle

Fizzy Bubbele: Muslime rufen zu Boykott von israelischem Softdrink auf

Aufgrund der aktuellen Lage zwischen Israel und Palästina rufen Muslime weltweit dazu auf das Softgetränk Fizzy Bubbele zu boykottieren.

Der beliebteste Softdrink in Nahost ist weder Coca Cola noch Pepsi, sondern mit Abstand Fizzy Bubbele. Für den europäischen Gaumen ist dieses exotische Getränk zwar viel zu fruchtig und auch der Kohlensäuregehalt ist für manche deutlich zu heftig, aber sowohl Araber als auch Israelis schwören auf dieses sprudelnde Getränk in seiner ungewöhnlich geformten Flasche und trinken es am liebsten wie Zohan in einem Zug aus. Umso gravierender fällt der wirtschaftliche Schaden durch den muslimischen Boykottaufruf gegenüber Fizzy Bubbele aus, dessen jüngste Produktionsstätte auf völkerrechtswidrig enteigneten Palästinensergebieten erbaut wurde.

Kauft kein Fizzy Bubbele, wenn ihr Muslime seid!

Wer dieses Getränk weiterhin trinkt, könne ebenso das Blut der unterdrückten Palästinenser trinken, heißt es dazu in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #BoykottFizzyBubbele, da der amerikanische Mutterkonzern hinter dem Softgetränk Fizzy Bubblech Inc. angeblich mit 10% seines Umsatzes zionistische Siedlungsprojekte und die Herstellung von Raketen unterstützen soll. Stattdessen sollten Muslime ihre Glaubensgeschwister lieber durch den Kauf von halal Getränken wie zum Beispiel Mecca Cola oder Nafri Cola oder den Kauf von alkoholfreiem Takbier aus Saudi-Arabien supporten, heißt es in den unzähligen Kettennachrichten in denen zum anti-israelischen Boykott aufgerufen wird.

Manche wiederum kritisieren den Boykott, da er sich gegen ein privates Unternehmen richtet, das teils auch palästinensische Angestellte beschäftigt und der Konzern ja keinen wirklich Einfluss auf die Nahostpolitik habe und der Verzicht auf dieses leckere Getränk ohnehin wirkungslos sei.

Wie siehst du das? Wirst du weiterhin Fizzy Bubbele kaufen oder wirst du aus politischen Gründen darauf verzichten?

Anzeige

Sag uns deine Meinung und hinterlasse einen Kommentar!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

1 Kommentar

  1. Der Zohan

    Freitag, 19. August 2022 at 01:10

    ICH LIEBE DIESEN AUTHOR

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nachrichten aus dem Morgenland, schon heute!

Die mobile Version verlassen