Angestellter nimmt Urlaubstag für seine Urlaubsplanung

Lifestyle

Angestellter nimmt Urlaubstag für seine Urlaubsplanung

Er nahm extra einen Urlaubstag, um seinen Urlaub zu planen und war nach den zahlreichen Vergleichen direkt urlaubsreif.

Peter Müller saß an seinem Schreibtisch und und starrte frustriert auf den Computerbildschirm. Er hatte sich nämlich extra den Tag freigenommen, um seinen Urlaub für dieses Jahr zu planen.

Nachdem er sich zunächst darüber informierte wie dieses Jahr die Feiertage und Brückentage liegen, verbrachte er Stunden damit Flüge und Hotels zu vergleichen. Sobald er ein interessantes Angebot entdeckte, verlor er sich auf verschiedenen Vergleichsportalen in einem Dschungel aus Rezensionen. Es schien ihm regelrecht unmöglich den perfekten Urlaub für sich und seine Familie zu finden.

„Das ist lächerlich“, murmelte er vor sich hin. „Wie soll ich mich zwischen all diesen Optionen entscheiden?“

Anzeige

Je mehr Zeit er mit der Recherche für seine Urlaubsplanung verbrachte, desto genervter war er. Er dachte zuvor, dass das Planen eines Urlaubs eine spaßige und freudige Erfahrung sei, aber es fühlte sich für ihn anstrengender als ein Arbeitstag an! Sein Kopf pochte und seine Augen fühlten sich an wie Sandpapier.

Nach einer gefühlten Ewigkeit, lehnte sich Peter Müller in seinem Stuhl zurück und seufzte. Er hatte es zumindest geschafft, seine Auswahl etwas einzugrenzen, aber er wusste, dass es noch ein langer Weg bis zur Buchung seiner Reise ist.

„Das war echt anstrengend. Ich glaube ich brauch erstmal einen Urlaubstag, um mich von dieser Recherche zu erholen, aber immerhin mache ich Fortschritte“, sagte er zu sich selbst.

Anzeige

Er war entschlossen, dass sich der Aufwand am Ende lohnen würde, selbst wenn es bedeutete, einen weiteren Tag damit zu verbringen, Optionen zu vergleichen und zu recherchieren und dafür einen Tag weniger im eigentlich Urlaub zu verbringen.

Als er am nächsten wieder auf die Arbeit ging, fragte sich Peter, wie andere Angestellte es schafften, ihre Urlaube einfach so in ihrer wenigen Freizeit planen. Ein Unterfangen, das ihm überhaupt nicht leicht fiel.

Anzeige

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nachrichten aus dem Morgenland, schon heute!

Die mobile Version verlassen