Zeitumstellung: EU einigt sich auf islamische Zeitrechnung | Noktara.de

Zeitumstellung: EU einigt sich auf islamische Zeitrechnung

Zeitumstellung: Ab Sonntag gilt die islamische Zeitrechnung

Die christliche Zeitrechnung hat ausgedient. Nun erfolgt die islamische Zeitumstellung.

Nicht vergessen! Am Sonntag, 28. Oktober wird um 3 Uhr früh in ganz Europa auf die islamische Zeitrechnung umgestellt! Wir haben dann nicht mehr 2018 nach Christus, sondern verbindlich für alle das Jahr 1440 nach der Auswanderung des Propheten Muhammad (ﷺ) von Mekka nach Medina. Wer ungeachtet dieser Neuregelung weiterhin die christliche Datierung verwendet, muss mit einer öffentlichen Steinigung oder Peitschenhieben rechnen. Damit soll die schleichende Islamisierung vereinfacht werden.

Schwachstellen der bisherigen Zeitrechnung

Problematisch an der bisherigen Zeitrechnung ist nämlich unter anderem der Bezugspunkt der Geburt von Jesus Christus, welcher historisch nicht genau festzusetzen ist und eigentlich irgendwann zwischen dem 4. und dem 7. Jahr vor Christi Geburt gewesen sein soll. Nach christlicher Zeitrechnung ist Jesus Christus also vor Christi Geburt geboren. Dieses Wunder ist nicht so leicht zu begreifen.

Zeitumstellung vom Sonnenkalender auf Mondkalender

Auch bringt die Umstellung auf einen lunaren Kalender den Vorteil, dass die Feiertage durch die verschiedenen Jahreszeiten wandern. Man stelle sich das mal vor Weihnachten im Hochsommer zu feiern! Weiterhin gelten dann einheitlich in ganz Europa islamische Feiertage!

Wie findest Du den Wechsel zur islamischen Zeitrechnung? Sag uns Deine Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere