Nach gescheiterter Wiederwahl: Trump ruft Kalifat aus

Nach gescheiterter Wiederwahl: Trump ruft Kalifat aus

Noktara - Nach gescheiterter Wiederwahl - Trump ruft Kalifat aus

Washington – Angesichts der gescheiterten Wiederwahl, hat sich Präsident Trump kurzerhand zum Kalifen der USA erklärt. In einer Ansprache hat er dabei verkündet, dass er ohnehin nichts von der Demokratie hält und daher ein Kalifat mit ihm an der Spitze als Stellvertreter Gottes auf Erden eine viel bessere Regierungsform für die USA sei.

Statt Wiederwahl ein lebenslanger Treueschwur!

Im Anschluss an die Verkündung des US-amerikanischen Kalifats forderte Trump seine Glaubensanhänger auf ihm bis zum Tod die Treue zu schwören. Auch drohte er allen Demokraten und sonstigen politisch Ungläubigen mit ihrer Vernichtung. Wenn es sein muss, dann auch mittels eines atomaren Schlags, so Kalif Abu Donald al-Trumpdadi, wie er sich inzwischen nennt.

Die Vereinten Nationen sind entsetzt!

Die Weltgemeinschaft reagiert auf Trumps Drohungen mit Entsetzen und stufte Trump seiner Anhängerschaft als eine terroristische Vereinigung ein. Zahlreiche Staaten boten daraufhin Joe Biden und allen anderen Demokraten politisches Asyl an. Politik-Experten gehen nun davon aus, dass leider ein jahrelanger Krieg gegen Trump und seine Schergen toben wird, bei dem insbesondere die Demokratie auf der Strecke bleiben wird.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,
Ein Kommentar zu “Nach gescheiterter Wiederwahl: Trump ruft Kalifat aus”
  1. Nachdem Kalif Abu Donald al-Trumpdadi jetzt auch noch den Koran 2.0 in der vergoldeten Kalif-Tower-Ausgabe herausgebracht hat, hat Großkhan Cengiz Erdoğan umgehend reagiert und das Recepische Reich aller Länder und Gewässer nördlich des Südpols ausgerufen. Ohne Zweifel provoziert er damit den totalen Krieg der Sterne, Planeten und Weltherrscher von Gottes Gnaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.