Türkische Wehrpflicht: 7 Wege, um dich vor dem Wehrdienst zu drücken

Türkische Wehrpflicht: 7 Wege, um dich vor dem Wehrdienst zu drücken

Noktara - Türkische Wehrpflicht- 7 Wege, um dich vor dem Wehrdienst zu drücken

Für türkische Männer unter 41 Jahren gilt eine grundsätzliche Wehrpflicht, die sich nicht verweigern lässt. Ein Ersatzdienst für Wehrdienstverweigerer “aus Gewissensgründen”, zum Beispiel in Form eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ), ist in der Türkei nicht vorgesehen. Es führt also prinzipiell kein Weg am Dienst an der Waffe vorbei. Man muss folglich als Türke zum Militär, ob man will oder nicht. Nicht umsonst heißt es sprichwörtlich, dass jeder Türke als Soldat auf die Welt kommt.

Es gibt jedoch 7 bewährte Wege mit denen man sich der türkischen Wehrpflicht teilweise oder auch vollständig entziehen kann.

1. Ein Hochschulabschluss

Der reguläre Wehrdienst dauert 12 Monate. Wer hingegen einen Hochschulabschluss vorweisen kann, muss nur noch sechs Monate ableisten. Schließlich will die Türkei nicht das Leben von Akademikern unnötig in Gefahr bringen. Bildung ist schließlich die Zukunft des Landes! Ein Grund mehr ein Studium anzustreben.

2. Freistellung wegen Untauglichkeit

Wer bei der Musterung wegen chronischer Krankheiten als untauglich eingestuft wird, muss keinen Wehrdienst ableisten. Ist ja auch logisch, denn was soll das türkische Militär schon mit kränklichen und schwächlichen Rekruten anfangen, die bei der kleinsten Belastung zusammenbrechen? Also einfach bei der amtlichen Untersuchung möglichst viele Wehwehchen simulieren, allergiebedingte Husten- und Niesanfälle vortäuschen, die Nacht vor der Musterung auf Schlaf verzichten und schon hat sich der Wehrdienst erledigt.

Fun-Fact: Erdogans ältester Sohn Ahmet Burak wurde ebenfalls für untauglich befunden und musste daher keinen Wehrdienst ableisten, aber das nur am Rande.

3. Sich als Schwuler ausgeben

mein-name-ist-tugay

In der Türkei gilt Homosexualität als Krankheit. Wer sich daher als Schwuler ausgibt (oder sich als echter Schwuler outet), hat relativ gute Chancen vom türkischen Wehrdienst ausgeschlossen zu werden. Allerdings muss man dafür ziemlich peinliche Fragen zu seinem Liebesleben beantworten und seine Aussagen womöglich mit Beweisfotos belegen. Diese Methode ist daher nur zu empfehlen, wenn man kein Problem mit Erniedrigungen hat.

4. Eine Geschlechtsumwandlung

Da die Wehrpflicht nur für Männer besteht, sind Frauen fein raus. Hallo??? Wo bleibt die Gleichberechtigung??? Männer, die keine Wehrdienst ableisten wollen, können daher eine Geschlechtsumwandlung in Betracht ziehen, um sich der Wehrpflicht operativ zu entledigen.

5. Freikauf von der Wehrpflicht

Die meisten Probleme in der Türkei lassen sich mit Geld lösen. Wer also genügend Lira springen lässt, kann sich wahlweise komplett von der Wehrpflicht freikaufen oder seinen Wehrdienst auf eine 21-tägige Express-Grundausbildung verkürzen. Je nach aktuellem Lira-Kurs und politischer Lage kann der Preis dafür stark schwanken und sich umgerechnet zwischen 1000 und 10.000 Euro bewegen.

Noch ein Fun-Fact: Erdogans jüngerer Sohn Bilal entschied sich für diese Variante und bezahlte eine Geldsumme, um seinen Wehrdienst auf einen knappen Monat zu reduzieren.

6. Wehrpflicht im Ausland bei doppelter Staatsangehörigkeit

Noktara - Ausländer besorgt sich Bundeswehruniform, um kostenlos Bahn zu fahren

Wer neben der türkischen Staatsangehörigkeit auch eine deutsche Staatsangehörigkeit hat und dauerhaft in Deutschland lebt, kann statt dem Wehrdienst in der Türkei seinen Wehrdienst auch bei der Bundeswehr ableisten. Die Türkei erkennt den Wehrdienst in Deutschland an und stellt einen im Idealfall gänzlich von der erneuten Ableistung des Wehrdienstes in der Türkei frei. Der einzige Haken dabei ist jedoch, dass man sich im Kriegsfall zwischen der Türkei und Deutschland selbst erschießen muss, da man gleichzeitig zwischen beiden Fronten steht.

7. Sich der PKK anschließen

Und als letzten Trick, kann man sich auch einfach der Terrororganisation PKK oder einer ihr nahestehenden Bewegung anschließen. Als Regierungsfeind und Landesverräter ist man natürlich von der Wehrpflicht ausgeschlossen, muss allerdings seitens der Türkei mit Feuerbeschuss, Verhaftung oder der Todesstrafe rechnen.

Kennst du weitere Wege, um dem türkischen Wehrdienst zu entgehen?

Dann hinterlass einen Kommentar!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.