Negafa: In 7 Schritten zur marokkanischen Hochzeitsplanerin

Negafa: In 7 Schritten zur marokkanischen Hochzeitsplanerin

Negafa: In 7 Schritten zur marokkanischen Hochzeitsplanerin

So wirst du selbst zur Negafa!

Eine marokkanische Hochzeit ohne eine erfahrene Negafa ist völlig undenkbar. Aber wie wird man eigentlich eine Negafa? Gibt es dazu etwa eine Ausbildung oder kann man das studieren? Weit gefehlt! Wir verraten dir, wie du in 7 einfachen Schritten selbst zur Negafa wirst! Los geht’s!

1. Schau dir ein paar Schminktutorials auf YouTube an

Du musst zunächst mindestens 6-7 Schminkvideos gucken, um zu erlernen wie du eine natürliche Schönheit so mit Make-up vollkleistern kannst, dass die Braut jeglichen Ausdruck verliert und quasi nur noch aus Smokey Eyes und falschen Augenwimpern besteht und der Bräutigam lediglich erahnen kann, wen er da eigentlich heiratet.

2. Besorg dir Brautkleider

Flieg mit Ryanair in den Urlaub nach Marokko und kauf dort für wenige Dirham 3-4 traditionelle Brautkleider, die bereits so sehr aus der Mode sind, dass sie dort schon letztes Jahr niemand mehr tragen wollte. Diese Brautkleider kannst du dann hier in Deutschland zum 12-fachen Preis an ahnungslose Frauen vermieten.

3. Tu so als wärst du ausgebucht und total exklusiv

Lehne stets ab, wenn dich jemand wegen einem Hochzeitstermin anfragt, denn eine gute Negafa muss exklusiv wirken! Ruf danach zurück und tu so, als hätte die Braut total viel Glück gehabt, weil eine andere Kundin ihren Termin abgesagt hat.

4. Ignoriere alle Kundenwünsche

Antworte einfach nicht auf Nachrichten oder Anrufe der Braut. Nicht dass sie noch denkt, dass sie irgendwas zu melden hätte oder sich der Hochzeitstag um sie drehen würde. Diktier ihr stattdessen einen festen Ablauf, der dir genehm ist und sag ihr, dass du kommst, wenn du dazu Bock hast und lass sie auch nicht bei der Kleiderwahl oder der Art des Make-ups mitreden.

5. Verlange eine völlig übertriebene Bezahlung

Selbstverständlich hat die Braut bereits im Voraus ein halbes Vermögen als Anzahlung an dich zu entrichten. Natürlich bar auf die Kralle, damit das Finanzamt nichts von deiner Schwarzarbeit mitbekommt.

6. Lass die Braut hängen

Erscheine grundlos nicht zum verabredeten Termin und schick stattdessen deine noch unqualifiziertere Assistentin als Vertretung zur Hochzeit. Falls sich jemand beschwert, tu so als wäre es eine nette Geste, dass du überhaupt jemanden geschickt hast.

7. Werde unverschämt reich!

Wiederhole die Schritte 3-6 und verbring den Rest deiner Zeit damit, deinen steuerfreien Profit zu zählen!

Kennst du noch weitere Punkte, die man als Negafa unbedingt beachten muss?

Dann hinterlass einen Kommentar!

Unterstütze uns auf Steady

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.