RIP: facebook verübt Terroranschlag auf seine Nutzer! | Noktara.de

RIP: facebook verübt Terroranschlag auf seine Nutzer!

noktara-facebook-terroranschlag

Quelle: Mark Zuckerbergs Profil auf facebook.com

Am Freitagabend kam es bei facebook zu einem verheerendem Terroranschlag. Auf den Profilseiten etlicher Nutzer wurde diese durch die Einblendung eines Banners für tot erklärt. Für die Freunde der Verstorbenen sah es folglich so aus, als würde es im Jenseits WLAN und facebook geben, denn die Toten posteten trotz ihres Ablebens weiterhin fröhlich Katzenfotos und verschickten Candy-Crush Einladungen. Diese Einblendung ist eigentlich dafür gedacht, um die Profilseiten von Verstorbenen in eine Art Trauermodus zu versetzen und Kondolenzbeiträge zu hinterlassen. Durch einen Bug wurde dies jedoch auf den verkehrten Profilen aktiviert.

RIP

Manch einer prüfte daraufhin seinen eigenen Puls. Sicher ist sicher.

Verärgert über die Fehlinformation

Zahlreiche Nutzer waren sehr verärgert darüber, dass ihre Bekannten entgegen den facebook Angaben noch am Leben sind. Insbesondere betraf dies Schwiegermütter, Ex-Frauen, Vorgesetzte, Arbeitskollegen und Politiker. Ein facebook-Sprecher gab daraufhin bekannt, dass man sich diesem Problem annehmen wolle und bereits einen Auftragskiller engagiert habe, um die Realität den facebook-Profilen anzupassen. Auf facebook würden Fake-Angaben nämlich nicht geduldet.

leon

Jedes gemeldete Profil wird von facebook “bearbeitet”.

 

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere