Pressefreiheit: AfD lässt nur noch Fragen von AfD-treuen Journalisten zu

Pressefreiheit: AfD lässt nur noch Fragen von AfD-treuen Journalisten zu

Noktara - Pressefreiheit - AfD lässt nur noch Fragen von AfD-treuen Journalisten zu

Weil bei der letzten Pressekonferenz wiederholt AfD-kritische Fragen gestellt wurden und damit unzulässigerweise selbst integre AfD-Politiker emotionalisiert wurden, hat die AfD-Parteiführung beschlossen fortan nur noch Fragen von Journalisten zu beantworten, die auf AfD-Kurs sind und nicht Teil der voreingenommenen Lügenpresse sind.

Pressefreiheit soll keine dummen Fragen mehr erlauben

Pressevertreter werden daher vor zukünftigen Pressekonferenzen im Rahmen ihrer journalistischen Akkreditierung formell dazu aufgefordert etwaige Angaben zu ihren politischen Ansichten gegenüber der AfD zu machen und glaubwürdig zu belegen.

Der neue Ablauf von AfD-Pressekonferenzen:

Wer beispielsweise im Vorfeld einen AfD-Mitgliedsausweis vorlegen kann, wird bei der Reihenfolge der Fragen bevorzugt.

Erst danach dürfen – sofern es die Zeit erlaubt – parteifremde Journalisten, die zumindest nicht offenkundig gegen die AfD sind, Fragen stellen, wobei die AfD im Einzelfall nach eigenem Ermessen jederzeit das Fragerecht entziehen kann, um weitere dumme Fragen zu verhindern.

AfD äußert sich über Revolution Chemnitz: "Das war reine Notwehr."

Lästige Pressefritzen der Merkelmedien ist es großzügigerweise zwar zunächst auch gestattet an den Pressekonferenzen der AfD teilzunehmen, bleiben jedoch dabei von jeglichem Fragerecht ausgeschlossen und dürfen daher nur als stille Beobachter anwesend sein, um davon zu berichten. Sollte die daraus erfolgende Berichterstattung jedoch von der AfD bemängelt werden, behält sich die AfD die Möglichkeit vor von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und insbesondere hustende Kritiker zukünftig gänzlich auszuschließen.

Zur Not interviewen sich Alice Weidel und Gauland gegenseitig

Sollten nicht genügend AfD-treue Pressevertreter anwesend sein, um Fragen vorzubringen, werden sich die AfD-Politiker zur Wahrung der Pressefreiheit einfach selbst interviewen und vorbereitete Fragen stellen oder die Pressekonferenz frühzeitig beenden und aus dem Raum stürmen.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.