Pipi Max ausverkauft, weil Gassi gehen trotz Ausgangssperre erlaubt ist

Pipi Max ausverkauft, weil Gassi gehen trotz Ausgangssperre erlaubt ist

Noktara - Pipi Max ausverkauft, weil Gassi gehen trotz Ausgangssperre erlaubt ist

In immer mehr Corona-Hotspots tritt eine nächtliche Ausgangssperre in Kraft, die es Bürgern untersagt sich nach 21 Uhr bis 5 Uhr morgens ohne triftigen Grund in der Öffentlichkeit aufzuhalten. Es gibt allerdings einige Ausnahmen von dieser Regelung. So ist zum Beispiel neben beruflichen Tätigkeiten oder der Inanspruchnahme medizinischer Leistungen auch die Versorgung von Tieren erlaubt. Man darf also durchaus auch nach 21 Uhr mit seinem Hund Gassi gehen. Dies hat zur Folge, dass Hundebesitzer jederzeit raus können und bei polizeilichen Kontrollen auf die Notdurft ihres Vierbeiners verweisen können. Wer allerdings keinen Hund sein eigenen nennen kann und sich auch bei Leibe keinen Corona-Kläffer anschaffen will, kann auf den pflegeleichten Pipi Max zurückgreifen!

Jetzt Pipi Max bestellen, solange der Vorrat reicht!

Dieser täuschend echte Spielzeug-Köter kann laufen, bellen, trinken und auf Knopfdruck sogar Pipi machen, was einen bei einer Polizeikontrolle ein teures Bußgeld ersparen kann.

4 AA Batterien sind übrigens für den Betrieb erforderlich und sind nicht im Lieferumfang inklusive.

Also worauf wartest du noch? Hol dir noch heute einen Pipi Max, bevor er rücksichtslosen Hamsterkäufern zum Opfer fällt und überall vergriffen ist!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady
,
Ein Kommentar zu “Pipi Max ausverkauft, weil Gassi gehen trotz Ausgangssperre erlaubt ist”
  1. Mir gefällt diese Ausnahmeregelung so sehr, dass ich jetzt auch mit dem Gedanken spiele, mir ein Schlachttier zuzulegen. Es muss ja nicht unbedingt ein kötender Koter sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.