Muslimische Kita völlig unerwartet geschlossen - Das ist der wahre Grund! | Noktara.de

Muslimische Kita völlig unerwartet geschlossen – Das ist der wahre Grund!

Noktara - Muslimische Kita völlig unerwartet geschlossen
Das Aus für die muslimische Kita.

Über 10 Jahre hatte die bisher einzige muslimische Kita in Rheinland-Pfalz bestand, doch nun muss der Mainzer “Al-Nur Kindergarten” auf Anweisung der Behörden hin schließen. Über die Gründe wird nun gemutmaßt.

Unhaltbare Vorwürfe gegen muslimische Kita!

Von offizieller Seite heißt es zwar der Trägerverein der Kita vertrete extremistische Inhalte der islamistischen Muslimbruderschaft, habe Verbindungen zur salafistischen Szene und stünde nicht auf dem Boden des Grundgesetzes, aber das kann ja schließlich jeder behaupten! Um diesen schwerwiegenden Vorwürfen nachzugehen, haben wir daher beschlossen uns selbst ein objektives Bild von der Situation in der Kita zu verschaffen und die Kinder persönlich unter die Lupe genommen.

Ganz normale Kinderbetreuung

Wie jeder hier deutlich sehen kann, sind die Vorwürfe absolut lächerlich und die Kinder völlig normal. Selbst wenn der Trägerverein Verbindungen zu umstrittenen Predigern haben sollte, können wir keinerlei radikalen Einfluss auf die Erziehung der Knirpse feststellen.

Kein Anlass für Terrorverdacht!

Auch die Spielsachen in der Kita wie zum Beispiel diese vermummte Puppe machen keinerlei verdächtigen Eindruck auf uns.

Wir raten jedoch sicherheitshalber davon ab an der Schnur zu ziehen! Auch eine muslimische Ken-Spielfigur mit 4 Hijarbies als Ehefrauen konnten wir in der Spielecke entdecken.

Ansonsten waren die herumliegenden Lego-Spielsachen ebenfalls nicht sonderlich auffällig.

Die Aktivitäten der Kinder unterscheiden sich ebenfalls kaum von denen eines nicht-muslimischen Kindergartens. So konnten wir beobachten, wie die Kinder mit einem Betreuer eine Runde “Reise nach Jerusalem” spielten. Zugegeben hieß es “Pilgerreise nach Mekka”, aber der Ablauf war ziemlich ähnlich.

Islamischer Kindergarten boykottiert Reise nach Jerusalem

Alles in allem konnten wir keine belastbaren Hinweise entdecken, auf denen man den fadenscheinigen Entzug der Betriebserlaubnis des Kindergartens stützen könnte. Bei dem Verbot handelt es sich folglich um reine Schikane und einen weiteren unfairen Versuch die Muslime in Deutschland zu unterdrücken. Man stelle sich nur vor deutsche Behörden würden einen jüdischen Kindergarten schließen! Dann wäre der Aufschrei groß!

Wie siehst du das? Ist der “Al-Nur Kindergarten” eine ganz normale Kita für muslimische Kinder oder etwa doch ein Ausbildungslager für IS-Nachwuchs?

Sag uns deine Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere