Lamya Kaddor veranstaltet Anti-Terror-Demo wegen Anschlag in Mekka | Noktara.de

Lamya Kaddor veranstaltet Anti-Terror-Demo wegen Anschlag in Mekka

Lamya Kaddor veranstaltet Anti-Terror-Demo wegen Anschlag in Mekka

Lamya Kaddor will Muslime für die #NichtAufUns Groß-Demo mobilisieren.

Nach dem herben Rückschlag der ganz schön mau besuchten Kölner Demonstration gegen Terror, zeigt sich Lamya Kaddor zäher als erwartet und möchte an diesem Sonntag einen neuen Versuch für eine Anti-Terror-Veranstaltung starten. Unter dem Motto #NichtAufUns – “Muslime & Freunde gegen Gewalt und Terror auf Muslime und Freunde” werden über 10.000 Demonstranten erwartet.

Grund dafür sei der gestrige Anschlag des IS in Mekka bei dem Dutzende Muslime verletzt wurden. Dieser Angriff habe das Fass zum überlaufen gebracht! Die Muslime müssten nun klar Stellung beziehen und sich in aller Deutlichkeit von den Terroristen distanzieren, die den Islam für sich beanspruchen und Muslime töten wollen, so Kaddor. Sonst würde der Eindruck entstehen, dass die schweigende Mehrheit der Muslime insgeheim Terroranschläge auf Muslime befürwortet. Ein Zeichen dagegen sei schon lange überfällig.

Opfer hatten nicht genug Distanz zum IS

Zwar könne man sich nur von etwas distanzieren, zu dem man vorher eine Nähe hatte, aber die blutigen Opfer wären sicherlich unbeschadet davon gekommen, wenn sie vom Attentäter (und insbesondere von der Explosion) weiter weg gewesen wären, argumentierte Lamya Kaddor. Das sollte einem zu denken geben. So sei es generell geboten möglichst viel Sicherheitsabstand zu Terroristen (und ihren Bomben) zu halten.

DITIB kritisiert den Termin

Der größte türkische Moscheeverband DITIB findet den Anti-Terror-Aufruf zwar grundsätzlich begrüßenswert, beanstandet jedoch die Terminwahl, da an diesem Tag Bayram gefeiert wird und merkte an, dass die Forderung nach einer solchen Demonstration Muslimen unterstellen würde, dass sie Terroranschläge gegen Muslime dulden. Lamya Kaddor zeigt sich von dieser Reaktion enttäuscht und wittert darin billige Ausflüchte. Laut Kaddor sei es Muslimen durchaus zumutbar auf Kommando an einem islamischen Feiertag zu demonstrieren, um sich von Dingen zu distanzieren, die völlig selbstverständlich sind und sich nicht mit einfachsten islamischen Glaubensgrundsätzen und humanistischen Werten vereinbaren lassen.

Wie siehst Du das? Sollten Muslime dem Aufruf von Lamya Kaddor folgen oder lieber Bayram feiern und Baklava essen?

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere