Imam-Ausbildung: DITIB schult deutsche Priester zu Imamen um

Imam-Ausbildung: DITIB schult deutsche Priester zu Imamen um

Noktara - Imam-Ausbildung- DITIB schult deutsche Priester zu Imamen um

Berlin – Lange Zeit wurde der türkische Moscheeverband DITIB dafür kritisiert bisher sämtliche Imame aus der Türkei nach Deutschland gebracht zu haben und damit sowohl finanziell als auch politisch von der staatlichen Religionsbehörde Diyanet abhängig zu sein, doch damit ist endlich Schluss. So sollen erstmalig nicht mehr Imame aus dem Ausland nach Deutschland entsandt werden, sondern direkt in Deutschland ausgebildet werden. Dafür eröffnet die Türkisch-Islamische Union heute offiziell ein neues Umschulungszentrum in Berlin, in dem katholischen Priestern und evangelischen Pfarrern das nötige islamische Wissen vermittelt werden soll, um zukünftig als Imame in DITIB-Moscheen tätig zu sein.

Der Vorsitzende der DITIB Kazim Türkmen sagte dazu in einem Interview:

“Wir hatten zunächst darüber nachgedacht türkische Imame von Grund auf in Deutschland auszubilden, aber das würde einfach zu lange dauern bis wir genügend Personal haben. Darum haben wir uns zur Beschleunigung der Imam-Ausbildung kurzerhand dazu entschlossen in einem 2-wöchigen Crashkurs christliche Geistliche zu Imamen umzuschulen. Zum einen sind die Glaubensinhalte ziemlich ähnlich und zum anderen, werden die Priester wohl im Zuge der fortschreitenden Islamisierung und in Zeiten steigender Kirchenaustritte früher oder später kaum mehr Vollzeit als Priester gebraucht. Laut unseren Recherchen wird die Arbeit der Priester ausserhalb von Weihnachten und Ostern ohnehin kaum wahrgenommen.”

Imam-Ausbildung in nur 2 Wochen

Inhaltlich sollen bereitwillige Priester im Umschulungsgzentrum zunächst das islamische Glaubensbekenntnis ablegen und die grundlegende Glaubenspraxis wie zum Beispiel das Gebet erlernen. Bereits nach einer 2-wöchigen Ausbildung sollen die umgeschulten Geistlichen dann Teilzeit als Imame arbeiten dürfen und die Freitagspredigt, die ihnen aus Ankara zugeschickt wird in DITIB-Moscheen auf der Kanzel in deutscher Sprache vortragen. Nebenbei sollen die neuen Imame weiterhin sonntags in Kirchen arbeiten dürfen, sofern sie das wollen. Wer sich zusätzlich auch noch beschneiden lässt, bekommt weiterhin eine Aussicht auf eine Vollzeitanstellung und ein höheres Gehalt.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,
Ein Kommentar zu “Imam-Ausbildung: DITIB schult deutsche Priester zu Imamen um”
  1. Nema problema. Es gibt doch eh keinen Gott außer dem Einen. Auch wenn manche die von den Christen herausgefundene Dreifaltigkeit des Allmächtigen als Vielgötterei missverstehen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.