Schweinefleisch haram, weil es Gelatine enthalten kann

News

Schweinefleisch haram, weil es Gelatine enthalten kann

Muslime sollten beim Kauf von Schweinefleisch aufpassen, da Gelatine tierischen Ursprungs enthalten sein kann.

Augen auf beim Fleischkauf! Insbesondere muslimische Kunden sollten beim Kauf von Schweinefleisch aufpassen. Wie stichprobenartige Untersuchungen des Achmed-Schachbrett-Instituts gezeigt haben, enthält Schwein nämlich oftmals Rückstände von Gelatine. Diese Gelatine wiederum ist tierischen Ursprungs und kann nach gewissen Gelehrtenansichten haram sein, da das Tier, von dem die Gelatine stammt nicht zweifelsfrei islamisch korrekt geschächtet wurde oder schlimmer noch aus dem Bindegewebe von Schweinen kommen kann, was den islamischen Speisevorschriften widerspricht.

„Wer auf Nummer sicher gehen will und den Konsum von tierischer Gelatine vermeiden will, sollte daher besser auch auf den Verzehr von Schweinefleisch verzichten.“, so der Vorsitzende des Achmed-Schachbrett-Instituts.

Alternativ könne man beim Schweinebauer des Vertrauens nachfragen, ob gelatinefreie Schweine angeboten werden können. Zuvor bereits geriet der Verzehr von Schweinefleisch in die Kritik, da es nach grammatikalischen Untersuchungen stets auch Wein enthält, was ebenfalls für Muslime haram ist. Mehr dazu hier.

Anzeige

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nachrichten aus dem Morgenland, schon heute!

Die mobile Version verlassen