#FattenTheCurve: Halbe Bevölkerung hat sich offenbar verlesen!

#FattenTheCurve: Halbe Bevölkerung hat sich offenbar verlesen!

Noktara - #FattenTheCurve - Halbe Bevölkerung hat sich offenbar verlesen

Hoppla! Allem Anschein nach haben sich weite Teile der Bevölkerung im Umgang mit der Corona-Pandamie verlesen und über Monate anstelle von #FlattentheCurve irrtümlich #FattentheCurve angestrebt.

Eine Betroffene sagte dazu:

„Huch! Das war wohl ein Flüchtigkeitsfehler! Sorry! Das tut mir jetzt aber echt Leid mit den vielen Corona-Toten! Das war keine böse Absicht! Zugegeben kam es kam mir schon von Anfang an ein bisschen komisch vor nach Möglichkeit auf Alltagsmasken und Sicherheitsabstände zu verzichten, aber ich hätte schwören können überall #FattentheCurve gelesen zu haben! So ein schmales “l” kann man aber auch leicht überlesen! Hinterher ist man natürlich immer schlauer! Und wenn man so in Ruhe darüber nachdenkt gibt es irgendwie auch viel mehr Sinn das Gesundheitssystem zu entlasten, anstelle es mit vermeidbaren Coronafällen zu belasten!“

Kein #FattentheCurve, sondern #FlattentheCurve!

Wie viele andere auch hat sie nun Besserung gelobt und will nun alles in ihrer Macht Stehende tun, um ihren fatalen Fehler wieder gut zu machen und hoffentlich grad noch die Kurve zu kriegen. So hat sie geschworen nicht mehr Corona zu leugnen, in der Öffentlichkeit stets eine Alltagsmaske zu tragen, sich die Hände regelmäßig zu waschen, den Sicherheitsabstand zu wahren und Social Distancing zu betreiben, damit die Auswirkungen der Pandemie nicht noch schlimmer werden.

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,
3 Kommentare zu “#FattenTheCurve: Halbe Bevölkerung hat sich offenbar verlesen!”
  1. Let me have men about me that are fat,
    Sleek-headed men, and such as sleep o’ nights.
    —Shakespeare, Julius Caesar, Act I, Scene I

    Lasst wohlbeleibte Männer um mich sein,
    Mit glatten Köpfen, und die nachts gut schlafen.
    —Shakespeare, Julius Caesar, 1. Akt, 1. Szene

    Kurvigen Männern, kurvigen Frauen
    Kannst du meistenteils vertrauen.
    —Noktara, #FattenTheCurve, 1. Kommentar

  2. Vielen Dank für die Richtigstellung.
    Nur, leider, kommt sie etwas spät.
    Boris Palmer sagte Ende April:

    „Wir retten ,,, Menschen, die in einem halben Jahr sowieso tot wären.”

    Jetzt haben wir Mitte Oktober.
    Die sechs Monate sind in zwei Wochen um.
    Das Problem hat sich dann erledigt.
    Nehme ich an …

    • Ich habe Kadi Boris Palmer so verstanden: Als rechts-grüner Artenschutz-Experte meint er, dass der Homo destructivus in einem halben Jahr sowieso ausgestorben sein würde. Und weil das Anthropozän Ende Oktober ohnehin zu Ende geht, sollten wir die restlichen zwei Wochen, die Gott uns geschenkt hat, für etwas Sinnvolleres nutzen. Zum Beispiel für eine Kreuzfahrt zu den jungfräulichen Galápagos-Inseln. Oder auch für vorgezogenen Karneval (bzw. in den Entwicklungsländern: für vorgezogene Fassenacht).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.