Saudischer Geschäftsmann gründet Fahrschule für Frauen - Noktara.de

Saudischer Geschäftsmann gründet Fahrschule für Frauen

Saudischer Geschäftsmann gründet Fahrschule für Frauen

Foto: Der Gründer der Fahrschule Faisal BaDughaish mit seiner Frau. Twitter.com/badughaish

Vor wenigen Tagen verkündete der König Saudi-Arabiens ein Dekret, gemäß dem es Frauen bald gestattet werden soll mit dem Auto zu fahren. Bisher ist Saudi-Arabien das einzige Land in dem das Autofahren für Frauen untersagt ist. Das soll sich im Juni 2018 ändern. Damit die motorisierten Damen jedoch auch in der Lage sind unfallfrei am Straßenverkehr teilzunehmen, müssen sie dies natürlich vorher gründlich lernen. Das dachte sich auch der saudische Geschäftsmann Faisal BaDughaish und erkannte darin eine lukrative Verdienstmöglichkeit.

Seine Frau wird die erste Fahrlehrerin

So teilte er auf Twitter mit, dass er nun seiner Frau auf einem Privatgelände das Autofahren beibringt. Beide haben sichtlich Spaß dabei. Sobald seine Frau genug Fahrerfahrung gesammelt hat, würde sie wiederum weitere Frauen ausbilden und damit ein Team von weiblichen Fahrerlehrerinnen aufbauen. Faisal selbst kümmert sich bereits um die entsprechenden Genehmigungen und das Marketing. So sollen bald landesweit Fahrschulen entstehen, in denen weibliche Fahrerlehrer ausschließlich Fahrschülerinnen das Fahren beibringen. Gleichzeitig wird dadurch die staatlich geforderte Geschlechtertrennung eingehalten.

Konservative kritisieren Faisals feministische Fahrschule

Obwohl laut dem königlichen Dekret nur Frauen das Fahren gestattet werden soll, die über 30 Jahre alt sind, kein Make-Up tragen und keine Nachtfahrten gestatten sind und bei jeder Fahrt stets die Erlaubnis eines Mannes vorliegen muss, regen sich dennoch einige Konservative darüber auf und fordern gar eigene Fahrspuren für Frauen, damit es zu keiner Vermischung der Geschlechter kommt.

Eine ähnliche Praxis wird bereits bei stark besuchten Fußgängerüberwegen umgesetzt. Dort gibt es seit vergangenem Jahr schon Zebrastreifen extra für Frauen.

Wie findest Du diese feministische Fahrschule? Tolle Sache oder gehören Frauen statt dem Lenkrad hinter einen Herd? Hinterlass einen Kommentar!

Unterstütze uns auf Steady
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.