Drecksblatt: Zentralrat der Journalisten distanziert sich von BILD-Zeitung

Drecksblatt: Zentralrat der Journalisten distanziert sich von BILD-Zeitung

Noktara - Drecksblatt- Zentralrat der Journalisten distanziert sich von BILD-Zeitung

„Was für ein elendes Drecksblatt!” sagte der Vorsitzende des Zentralrats der Journalisten anlässlich der jüngsten menschenverachtenden Ergüsse der BILD-Zeitung bei der heutigen Pressekonferenz. Man verurteile solche ekelhaften und ehrlosen Veröffentlichungen aufs Schärfste und distanziere sich in aller Deutlichkeit von der BILD-Zeitung, heißt es weiterhin.

Drecksblatt missbraucht Pressefreiheit!

So führt der Zentralrat in seiner Stellungnahme ferner an, dass die BILD-Zeitung durch seinen fehlenden Anstand gegenüber Opfern, seine Geldgier und seine Hetze maßgeblich und wiederholt das Ansehen der deutschen Presse verletzt habe und bloße Beschwerden, Missbilligungen und Rügen bei der BILD-Zeitung leider ins Leere laufen. Man sehe sich daher dazu gezwungen härtere Maßnahmen zu ergreifen und fortan Mitarbeitern der BILD-Zeitung mangels journalistischer Integrität keine Presseausweise mehr auszustellen.

„Jemand, der systematisch und wissentlich auf den Pressekodex scheißt, können wir nicht unter den Schutz der Pressefreiheit stellen. Das ist kein Journalismus. Das ist einfach nur widerwärtige und verabscheuenswerte Geldmacherei.”, so der Vorsitzende wörtlich.

Sämtliche Akkreditierungen gegenüber BILD-Mitarbeitern gelten weiterhin mit sofortiger Wirkung als erloschen.

Springer enteignen!

Weiterhin fordert der Zentralrat der Journalisten, dass der Staat ebenfalls einschreiten sollte und die nötigen Schritte prüfen sollte, um den Axel Springer-Verlag zu enteignen, da die BILD-Zeitung wiederholt gegen Artikel 1 des Grundgesetzes verstoßen hat und der Staat dahingehend eine Schutzpflicht gegenüber seinen Bürgern hat. Die Bundesregierung dürfe außerdem nicht weiter tatenlos mitansehen, wie die dieses Drecksblatt das Volk verblödet, die Gesellschaft spaltet und sich dabei auch noch eine goldene Nase verdient.

Wie siehst du das? Hat der Zentralrat der Journalisten recht? Ist die BILD-Zeitung ein Drecksblatt, das man am besten verbieten und enteignen sollte?

Sag uns deine Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,
Ein Kommentar zu “Drecksblatt: Zentralrat der Journalisten distanziert sich von BILD-Zeitung”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.