Erdogan fragt sich, wie AKP trotz Diktatur bei Kommunalwahl verlieren konnte

Erdogan fragt sich, wie AKP trotz Diktatur bei Kommunalwahl verlieren konnte

Noktara - Erdogan fragt sich, wie AKP trotz Diktatur bei Kommunalwahl verlieren konnte
Eine ganz schön lausige Diktatur!

Sichtlich bedrückt und enttäuscht blickt der absolute Herrscher der Türkei Recep Tayyip Erdoğan auf die Vorergebnisse der Kommunalwahlen. Ratlos stellt er sich die Frage, wie es dazu kommen konnte. Wir haben mit ihm über die Wahlschlappe und den Zustand der türkischen Diktatur gesprochen.

Präsident Erdogan, die AKP hat herbe Verluste zu verzeichnen und bald werden viele türkische Großstädte von der Opposition regiert. Selbst Istanbul, Ankara, Adana und Antalya werden nicht mehr von der AKP, sondern von der CHP regiert. Was sagen Sie dazu?

“Ich bin sprachlos. Ich hatte tagtäglich in deutschen Medien gelesen, dass wir hier in der Türkei in einer Diktatur leben und die AKP daher automatisch jede Wahl mit Abstand gewinnen würde, aber offenbar lag ich da wohl falsch. Das konnte keiner kommen sehen! Wir waren wohl einfach zu siegessicher.”

Worin sehen Sie die Ursache für den Wählerschwund?

“Mir drängt sich der Verdacht auf, dass es ein Hauptproblem ist, dass die Bürger in unserem Wahlsystem zwischen mehreren Parteien mit tatsächlich unterschiedlichen politischen Standpunkten wählen dürfen. Wissen Sie, das ist für eine Diktatur unüblich habe ich mir sagen lassen. Sowas würde beispielsweise in Ägypten, Russland, China oder Nord-Korea nicht vorkommen. Dort gibt es quasi nur eine relevante Partei oder es macht gar keinen Unterschied wen man wählt.”

Womöglich haben Sie auch einfach nicht genügend regime-kritische Journalisten eingesperrt, haben Sie schon mal daran gedacht?

“Haha! Guter Witz! Ich denke in dem Bereich haben wir genügend getan, aber man kann ja nicht jeden wegsperren! Auch spielen die Gerichte nicht mit. Ohne eine ordentliche Klage und Beweise, lassen die Richter die Häftlinge früher oder später wieder frei. Auch macht man sich langfristig betrachtet mit solchen Aktionen ziemlich unbeliebt. Das kann sogar zu Putschversuchen führen! Deswegen versuchen wir weitestgehend rechtsstaatlich zu handeln und probieren unser Glück über eine Anfechtung der Wahlergebnisse. Die Verteilung der Stimmen war nämlich sehr knapp und zahlreiche der Wahlzettel wurden für ungültig erklärt. Das endgültige Ergebnis könnte sich daher noch verändern.

Na dann sind wir mal gespannt, wie das Wahlergebnis am Ende der offiziellen Auswertung aussehen wird. Vielen Dank für das Interview!

Der offizielle Noktara-Shop mit satirischen Shirts und mehr!

Feinste Ethno-Satire jetzt auch zum Anziehen! Hier kaufen!

Unterstütze uns auf Steady AyAllnet_320x50
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere